Widerruf der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Prochloraz zum 31. Dezember 2021

    Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) widerruft zum 31. Dezember 2021 die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Prochloraz (Fungizid). Da die Genehmigung des Wirkstoffes Prochloraz gemäß Durchführungsverordnung (EU) 2021/1450 zum 31. Dezember 2021 durch Zeitablauf endet, liegen die Zulassungsvoraussetzungen nicht mehr vor.

    Die folgenden Zulassungen werden widerrufen:

    MittelZulassungsnr.
    Ampera006462-00
    Kantik006798-00
    Kantik026798-00
    Kinto Duo008130-00
    Mirage 45 EC024216-00
    Orius Universal006866-00
    Rubin TT005907-00

    Die Widerrufe erfolgen auf Antrag der Zulassungsinhaber. Für alle Pflanzenschutzmittel gilt eine Abverkaufsfrist bis zum 30. Juni 2022 und eine Aufbrauchfrist bis zum 30. Juni 2023. Diese Fristen ergeben sich aus dem Pflanzenschutzgesetz.

    Saatgut, das mit Prochloraz-haltigem Pflanzenschutzmitteln behandelt wurde, darf noch bis zum Ende der Aufbrauchfrist (30. Juni 2023) ausgesät werden.

    Nach Ende der Aufbrauchfrist sind eventuelle Reste entsorgungspflichtig.

    Die Widerrufe gelten mit denselben Fristen auch für zugehörige Pflanzenschutzmittel des Parallelhandels.

    Ausgabejahr: 2021
    Datum: 25.11.2021

    Quelle: BVL

    Bildquelle: ML-Archiv

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    17,858FansGefällt mir
    6,274FollowerFolgen
    6,230AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X