Neue Milchhoheiten bei Ministerin Michaela Kaniber

    Antrittsbesuch im Landwirtschaftsministerium: Agrarministerin Michaela Kaniber empfing am Dienstag die beiden frisch gekürten Bayerischen Milchhoheiten, Milchkönigin Veronika Gschoßmann aus Kühbach (Lkr. Aichach-Friedberg) und Milchprinzessin Philomena Mögele aus Bobingen (Lkr. Augsburg) und wünschte ihnen für die zweijährige Amtszeit alles Gute und viel Erfolg. „Botschafterinnen für unser großartiges Milchland Bayern, für unsere bedeutende Milchwirtschaft mit ihren vielen einzigartigen Produkten zu sein, das ist schon eine schöne, aber auch wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe. Sie sind für die nächsten zwei Jahre das Gesicht unserer Milchwirtschaft“, sagte die Ministerin.

    Die beiden Milchhoheiten werden die bayerische Milchwirtschaft bei Messen, Presseterminen sowie Fach- und Verbraucherveranstaltungen im In- und Ausland vertreten. Sie repräsentieren damit den wichtigsten und umsatzstärksten Produktionszweig der Ernährungswirtschaft in Bayern. Die Ministerin hob bei dieser Gelegenheit die Bedeutung der bayerischen Milchwirtschaft hervor. „Bayern ist Milchland Nummer 1 in Deutschland. Die Milch ist nicht nur ein wertvolles Lebensmittel – die Milchwirtschaft sorgt wie kein anderer Wirtschaftszweig für den Erhalt und die Pflege unserer herrlichen bayerischen Kulturlandschaft“, betonte Michaela Kaniber.

    Quelle: StMELF

    Bildquelle: Pia Regnet / StMELF honorarfrei

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X