Leserbrief – Zahlreiche Auflagen, Naturschutz, Umweltschutz, Tierwohl, .. für den Landwirt – Kaum kostet es ein paar Cent ist alles für den Verbraucher nicht mehr so wichtig!

    Die Diskussion in einem Gemeinderat in Kranzberg im Landkreis Freising (Oberbayern) entzürnt Ralf Huber, BBV-Bezirkspräsident in Oberbayern.

    Grund sind die skeptischen, kritischen und teils ablehnenden Stimmen des Gemeinderates bezüglich der Mittagsverpflegung mit Bio-Lebensmitteln in der Schule und einen Kindergarten.

    Wir bekamen dazu einen Leserbrief von Ralf Huber zugesandt:

    Die Diskussion im Kranzberger Gemeinderat ist genau das was wir Landwirte täglich erleben, man bombardiert uns mit Auflagen Naturschutz, Umweltschutz, Tierwohl am besten noch Bio!

    Wenn es aber darum geht ein paar Cent oder tatsächlich Euro mehr dafür auszugeben um unseren Kindern ein gutes nachhaltig erzeugtes Essen aus Regionalen oder gar aus Bioprodukten (gesellschaftlicher Auftrag 30% Biobetriebe manifestiert durch das Volksbegehren Rettet die Bienen), ist dies alles plötzlich nicht mehr wichtig.

    Als Landwirt und Biobauer finde ich das gelinde gesagt zum …… !

    Wenn der Caterer tatsächlich nicht in der Lage ist aus unseren bio- und regionalen Produkten ein vernünftiges Essen zu machen sollte er in dieser Richtung geschult werden es gibt Beratungsstellen und genügend Positive Beispiele das es funktioniert ohne das die Preise für ein Mittagessen ins unermessliche steigen.

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

    Wenn der jedoch nicht da ist, muss man beim Jammern und Lamentieren bleiben mit dem Finger auf die Bauern deuten und sagen“ machts no ihr des“ wir haben ja leider keinen Einfluss darauf Wie unsere „Mittel zum Leben“ erzeugt werden.

    Über die Äußerungen in ihrem Bericht bin ich entsetzt und traurig zugleich, es geht mir nicht um einzelne Personen, sondern darum das dies ein Spiegel unserer Gesellschaft und ihres Verhaltens sind.

    Wobei jedoch Kommunen und Staatliche Einrichtungen hier eigentlich eine Vorbildfunktion erfüllen sollten.

    Übrigens nach neusten Umfragen wären 20 % der Landwirte bereit auf Öko umzustellen!!!

    Diese wären schön blöd dies zu tun wenn alle anderen so weitermachen wie bisher.

    Lesermeinungen sind die persönliche Meinung der Schreiber und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung der Redaktion.

    Bildquelle: ML-Archiv

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X