Leserbrief – Wenn wir unsere Grundlast nicht langsam sichern..

    Landwirte aus ganz Deutschland versuchen mit der Politik über die zahlreichen Probleme ins Gespräch zu kommen. Zu dem Thema „Grundlast sichern“ erreichte uns heute ein Leserbrief mit dazugehörigen Video von Tomas Essig aus Brandenburg:

    Hallo in die Runde

    Ja, es ist schon manchmal komisch, das Menschen sich einfach leiten lassen, von blumigen Worten einer Partei und einer Klientel, die selber einfach nicht in der Lage ist zu überlegen was wichtig ist.

    Klimawandel ist nicht abzustreiten!


    Aber wie man dagegen vorgehen kann, darüber ist man sich in einigen Gruppierungen völlig klar.

    Akkus für alle.

    Gut. Und wie bekommen die ihre Ladungen? Oh was für eine provokative Frage.
    In dem Video sieht man zwei extreme Dinge!

    Das eine ist die Abschaffung von regionaler Nahrungsmittelproduktion, denn man möchte lieber vegan leben und internationale Nahrungsmittelproduktion nutzen!

    Sollte ich von Umweltzerstörung sprechen, wenn ich Rindfleisch aus Argentinien oder Brasilien nenne? Sollte ich Mercosur gut heißen nur weil wir hier dann schöne bunte Flächen für ganz viele E-Bike Nutzer haben, die sich durch die Landschaft strampeln, wenn sie zur Arbeit oder zum Bahnhof fahren?

    Ach ja, dann ist zu überlegen, ob wir nicht langsam aufwachen sollten, denn Strom kann man nicht im Netz speichern.

    Wieso werden von den Grünen um Lenchen und von den Roten um Frau Schulze nur Akku Autos favorisiert?

    Gibt es keine Möglichkeit mehr Biotreibstoffe zu produzieren?

    Ach nein, Raps wird nicht mehr angebaut, weil ja die schädlichen Insekten geschützt werden, Sonnenblume wird nicht mehr wachsen, weil wir sie nicht mehr sauber bekommen, durch Reduzierung der Pflanzenschutzmittel.

    Methanol aus Rüben?

    Nicht möglich weil politisch auch die Rübe aus Deutschland verbannt wird, dafür Rohrzucker von Flächen des ehemaligen Regenwaldes importiert wird.

    Nun zu dem zweiten Punkt im Video.

    WINDRÄDER!

    Es ist Sommer, also abends noch hell.
    Aber man sieht wie heftig die Energieerzeugung bei den beiden 1,5 Megawatt Turbinen läuft.

    Wenn wir unsere Grundlast nicht langsam sichern, hoffe ich, dass sich genug FFF Anhänger finden um entweder zu strampeln auf genügend Dynamo’s oder kräftig pusten für ihre Windmühlen.

    Denkt mal drüber nach.

    Der Bauer aus der Mark

    Lesermeinungen sind die persönliche Meinung der Schreiber und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung der Redaktion.

    Bildquelle: ML-Archiv

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel