Eklatante Fehlentwicklung im Bereich des Flächenverbrauchs in Deutschland

    Die Pressemeldung von verschiedenen LSV Landesverbänden hier im Wortlaut:

    Wir, LSV Saar, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen sowie das „Deutsche
    Bündnis für Landwirtschaft, Klima und Umwelt“ begrüßen ausdrücklich die Aussagen
    des NABU Präsidenten Jörg-Andreas Krüger in seinem Interview vom 27.12.
    Genau wie der NABU sehen wir eine eklatante Fehlentwicklung im Bereich des
    Flächenverbrauchs in Deutschland. Eine immer weiter schrumpfende Bevölkerungszahl
    hegt für sich den Anspruch auf immer mehr Wohnraum. Vergessen wird dabei, dass
    im ländlichen Raum hunderttausende leerstehende Wohnungen bereit stünden um
    dieser städtischen Wohnraumknappheit entgegen zu treten.

    Neben dem exorbitant hohen Flächenverbrauch in Deutschland (in den letzten 25
    Jahren wurde als Beispiel die Fläche des Saarlandes versiegelt), der massiv in die
    Lebensräume von Tieren und Pflanzen eingreift, verringert sich mit jedem neu
    bebauten Hektar die auch immer wichtiger werdende Produktionsfläche für
    Nahrungsmittel. Die neue Regierung, mit ihrem angestrebten Ziel den Ökolandbau
    massiv ausbauen zu wollen, handelt hier widersprüchlich: auf der einen Seite wird das
    Ziel, die Reduzierung der neu auszuweisenden Baugebiete zu begrenzen immer weiter
    in die Zukunft verschoben (damit werden wichtige landwirtschaftliche Flächen aus der
    Produktion genommen, zur Zeit ca 70 Fussballfelder pro Tag), auf der anderen Seite
    benötigt der Ökolandbau wesentlich mehr Flächen um die benötigte Menge an
    Lebensmitteln zu produzieren.

    Wir fordern daher für einen aktiven Umwelt- und Naturschutz sowie zum Erhalt der
    Lebensmittelsicherheit die Regierung auf, die Gelder die jetzt zur städtischen
    Wohnungsbauentwicklung vorgesehen sind, in ein Programm zur Entwicklung des
    ländlichen Raumes um zu funktionieren um dem ländlichen Raum die Attraktivität die
    er früher einmal hatte, zurückzugeben. Wir brauchen neben einem Ausbau der
    digitalen Infrastruktur auch Programme, die den Menschen den Lebensraum des
    dörflichen Umfelds wieder attraktiv werden lässt und so der Leerstand an Wohnraum
    in den ländlichen Gebieten wieder sinnvoll genutzt wird.

    • LSV Saar
    • LSV Hessen
    • LSV Nordrhein Westfalen
    • LSV Rheinland Pfalz
    • Deutsche Bündnis für Landwirtschaft, Klima und Umwelt

    Quelle: LSV

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel