Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir folgt Einladung und erntet bei Hennies Kartoffeln

    Einen Arbeits- und Austauschbesuch absolviert heute Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir beim Präsidenten des Landvolks Niedersachsen, Dr. Holger Hennies. Özdemir löste damit seine Zusage ein, den Präsidenten des niedersächsischen Landesbauernverbandes besuchen und bei ihm auch mitarbeiten zu wollen. Nach kurzer Begrüßung am frühen Morgen auf Hennies‘ Hof nahm der Landvolkpräsident den Bundeslandwirtschaftsminister persönlich mit zum Kartoffelacker. Zwei Stunden Kartoffeln roden und sortieren standen am Vormittag zu Beginn auf dem Programm. Danach folgte der Einsatz der Beregnungsanlage, die Vorstellung des Lernortes Bauernhof sowie Tüten-Packen und Fahrzeugbeladen für die Marktschwärmerei in Hannover. „Unser Bundeslandwirtschaftsminister zeigt sich sehr interessiert, engagiert und packt mit an. Das ist ein Austausch auf Augenhöhe, der für uns Landwirte in dieser Zeit sehr wichtig ist“, zieht Hennies in der Mittagspause eine kurze Bilanz zum Arbeitsbesuch, bei dem natürlich die aktuellen Herausforderungen der Landwirtschaft intensiv besprochen wurden.

    Dass Höfe in Niedersachsen oftmals mehrere Standbeine haben, breit aufgestellt und auch die Familienmitglieder als Arbeitskräfte eingebunden sind, konnte Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir zum Mittag feststellen. Gemeinsam mit Ehefrau Claudia Königsmann betreibt Holger Hennies einen Mitmachhof, auf dem Wissen über das große Feld der Landwirtschaft – vom Acker bis zum Lebensmittel – vermittelt wird. Die Kinder, die an diesem Tag zu Besuch sind, dürfen sogar mit dem Bundeslandwirtschaftsminister gemeinsam Mittag essen.

    Gut gestärkt geht es anschließend zum nächsten Arbeitseinsatz „Zwiebelernten und von Unkraut befreien“ für die Direktvermarktung. Auch die Getreideannahme wird der Bundeslandwirtschaftsminister hautnah erleben. „In Anbetracht der aktuellen Ereignisse steht auch bei diesem Programmpunkt eine Menge Gesprächsstoff bereit“, freut sich Hennies über den Austausch mit dem Landwirtschaftsminister, der nach diesem arbeitsreichen Tag einen direkten Einblick in die niedersächsische Landwirtschaft bekommen hat.

    „Ich danke Herrn Hennies für die Einladung und seine Gastfreundschaft und freue mich, hier heute mithelfen zu dürfen. Unsere Landwirtinnen und Landwirte leisten jeden Tag Großartiges, um uns mit hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen. Das ist gerade in diesen Zeiten eine große Herausforderung. Russlands Krieg in der Ukraine und die Folgen des Klimawandels belasten die Landwirtschaft sehr. Ich stehe an der Seite der Landwirte und möchte die Krisen gemeinsam mit ihnen lösen und die Landwirtschaft in Deutschland zukunftsfest machen“, so Özdemir am Rande des Besuchs.

    Quelle: Landvolk Niedersachsen

    Bildquelle: Landvolk Niedersachsen

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel