SRC SmartSteer – Neues New Holland Hackgerät mit RAVEN Kameraführungssystem als Nachrüstlösung

    New Holland setzt seine Entwicklung im Bereich der mechanischen Unkrautbekämpfung mit der
    Einführung eines neuen Hackgerätemodells, dem SRC SmartSteer fort. Diese Neuheit ergänzt
    das bestehende Angebot an 4- bis 18-reihigen mechanisch geführten Modellen und erfüllt die
    Anforderungen von Großbetrieben und Lohnunternehmern, die ihren Arbeitskomfort erhöhen und
    ihre Erträge steigern wollen. Für dieses steht ab sofort das neuartige Kameraspurführungssystem
    VSN von Raven als Nachrüstlösung zur Verfügung.

    Die SRC SmartSteer-Palette umfasst acht Modelle mit 8 bis 18 Reihen, die in zwei
    Rahmenbreiten erhältlich sind: 6,70 m und 9,90 m, jeweils mit einer Transportbreite von 3,00 m
    und für einen sicheren Straßentransport, 3- bzw. 5-teilig klappbar. Die Palette umfasst Modelle mit
    45 cm, 50 cm, 60 cm und 75 cm Reihenabstand, die für viele verschiedene Kulturen in Reihen, wie
    Rüben, Sonnenblumen und Mais geeignet sind

    New Kolland SRC SmartSteer 3


    Bewährte Konstruktion
    Jede Sektion des SRC SmartSteer Hackgeräts ist auf einem robusten Parallelogramm montiert,
    das eine hervorragende Bodenanpassung auch auf unebenem Boden gewährleistet. Ein separates
    Stützrad steuert automatisch die Tiefe. Die Stabilität wird durch bis zu 2 Stabilisierungsscheiben
    am Hauptrahmen erhöht. Die Hackelemente sind mit 5 Universal-Vibrationszinken (Modelle mit 60-
    75 cm Reihenbreite) oder 3 VCO-Zinken (Modelle mit 45-50 cm Reihenbreite) ausgestattet, wobei
    die mechanische Wirkung den gesamten Zwischenreihenbereich abdeckt.
    Zwei Schutzscheiben vervollständigen das Arbeitsgerät, damit es möglichst reibungslos und nah
    an der Pflanze arbeiten kann. Sie sind in der Breite verstellbar, um sich den verschiedenen Kulturen
    anzupassen, und lassen sich anheben, um Schäden an Pflanzen zu vermeiden, die ein bestimmtes
    Wachstumsstadium erreicht haben.

    New Kolland SRC SmartSteer 4


    Hohe Arbeitsleistung dank Kameraführungssystem als Nachrüstlösung

    Das Hackgerät SRC SmartSteer wird von einer Kamera geführt, die Farbunterschiede zwischen
    dem Boden und dem Unkraut erkennt und dank einer hydraulischen Steuerung der Reihe mit
    äußerster Präzision folgt. Es besteht auch die Möglichkeit eine ISOBUS-Schnittstelle mit der GPS Lösung des landwirtschaftlichen Betriebs zu verbinden.

    Über Section Control wird jedes Hackelement am Feldrand und in Kurven automatisch einzeln
    angehoben, um präzise Ergebnisse und eine hohe Arbeitsleistung zu erzielen.

    Es sind mehrere optionale Zusatzausrüstungen wie Striegel erhältlich, die Unkräuter mit den
    Wurzeln aus dem Boden ziehen oder rotierende Fingersterne, die den Raum zwischen den
    Pflanzen bearbeiten.

    Die Modelle mit einer Reihenbreite von 60-75 cm können zusätzlich mit einer pneumatischen
    Reihendrillmaschine ausgestattet werden.

    Mit dieser neuen Reihe von SRC SmartSteer Hackgeräten stärkt New Holland Agriculture seine
    Position im Bereich der alternativen Unkrautbekämpfung und bietet zuverlässige und effiziente
    Lösungen für die anspruchsvollsten Anwender, die Wert auf eine hohe Arbeitsleistung legen.

    New Kolland SRC SmartSteer 1

    Quelle: New Holland

    Bildquelle: New Holland / ML

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X