Landwirte mit artenreichen Wiesen und Weiden gesucht – Wiesenmeisterschaft Waginger See – Rupertiwinkel startet

    Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und der BUND Naturschutz in Bayern (BN) führen gemeinsam mit der Ökomodellregion und dem Landschaftspflegeverband Traunstein einen Wettbewerb durch – Landwirte können sich ab jetzt bewerben.

    Die Idee einer Wiesenmeisterschaft in Bayern, bei der vielseitig blühende Bauernwiesen prämiert werden sollen, wurde 2009 von BN und LfL gemeinsam entwickelt und der Wettbewerb inzwischen nahezu jährlich jeweils in einer anderen Region Bayerns umgesetzt.

    „Artenreiche Wiesen zu erhalten ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, wie es das Volksbegehren „Rettet Bienen und Bauern“ gezeigt hat. Mit dem Wettbewerb soll noch mehr öffentliches Bewusstsein in Politik und Gesellschaft für ihren Wert als Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen und Tierarten aufgebaut werden“, so Marion Ruppaner, BN-Landwirtschaftsreferentin.
    „Wir freuen uns, mit diesem Wettbewerb Landwirte in unserer Region auszeichnen zu dürfen, die ihre Flächen auch im Sinne der Artenvielfalt bewirtschaften und damit gleichzeitig besonders wertvolles Futter für Ihre Tiere gewinnen“, erläutert Beate Rutkowski, BN Kreisvorsitzende.

    k1 wm22 elkeott

    „Artenreiche Wiesen sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch unverzichtbare Nahrungsquelle für Bienen und bestäubende Insekten, sowie Lebensraum für viele Vogelarten und Wildtiere. Sie bedeuten höhere Pflanzenartenzahlen, höhere Kräuter- und Leguminosenanteile und insgesamt mehr Vielfalt“ erklärt Dr. Sabine Heinz vom LfL-Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau.
    „Die Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel kümmert sich u.a. auch um die Artenvielfalt in der bäuerlichen Kulturlandschaft und unterstützt Projekte für mehr Artenvielfalt in der Flur. Wir hoffen, dass wieder so viele artenreiche landwirtschaftlich genutzte Wiesen gemeldet werden wie bei unserem ersten Wiesenwettbewerb vor fünf Jahren“, so Matthias Baderhuber und Steffi Lang, Vorstandssprecher der Ökomodellregion.

    Jürgen Sandner vom Landschaftspflegeverband Traunstein will durch den Wettbewerb die Landwirte motivieren, ihre noch erhaltenen blütenreichen Wiesen weiterhin schonend zu pflegen und vielleicht sogar weitere Wiesen in diese Richtung zu entwickeln.

    Dr. Sabine Heinz und Dr. Gisbert Kuhn, Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau
    Tel. 08161/86405825
    E-Mail: Wiesenmeisterschaft@LfL.Bayern.de

    Weitere Informationen zu Ablauf, Bewerbungsfristen und Preisen:

    Quelle: LFL

    Bildquelle: Sabine Heinz, E. Ott, LfL

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X