Ein Forschungsteam von der Freien Universität Berlin führt eine große Online-Umfrage zu Erfahrungen von Landwirten mit Straftaten und der Polizei durch.

Für die Verbreitung der Umfrage bitten die Forscher um eure Unterstützung.

Es gibt in Deutschland weder polizeiliche Daten zu Straftaten gegen Landwirte, noch gibt es dazu bisher Umfragen. Schaut man in die lokalen Zeitungen, liest man immer wieder von Diebstählen auf landwirtschaftlichen Betrieben, von Viehdiebstahl und von Brandstiftung. Systematische Untersuchungen gibt es bisher jedoch nicht. Angesichts der großen Schadenssummen, die z. B. beim Diebstahl von Maschinen oder auch Zubehör wie GPS-Trackern im Raum stehen, erscheint es wichtig, hier systematisch Informationen zu sammeln.

Diese Umfrage ist Teil einer großen internationalen Studie, in der in 15 Ländern Daten zur Kriminalität gegen Landwirte und zur Kriminalität im ländlichen Raum erhoben werden. Weitere Informationen zu dieser Untersuchung findet ihr hier:

Für Deutschland wird dies die erste Erhebung überhaupt zu diesem Thema sein. Das Projekt stellen die Forscher auf ihrer Webseite noch genauer vor. Dort werden sie auch den Bericht über die Ergebnisse veröffentlichen.

Die Umfrage ist aufgeteilt in vier Themenbereiche:

1. Erfahrungen von Landwirten mit Kriminalität

2. Das Anzeigeverhalten von Landwirten

3. Erfahrungen mit der Polizei

4. Eigene Schutzmaßnahmen gegen Kriminalität

Damit die Umfrage möglichst viele Landwirte erreicht, bitten die Forscher, die Online-Umfrage möglichst viel zu teilen.

Straftaten gegen Landwirte ein sind ein wichtiges Thema, über das in Deutschland zu wenig bekannt ist.

Die Umfrage läuft vom 07.11 bis mindestens zum 22.12 und ist über diesen Link zu erreichen:

https://farmcrimede.qualtrics.com/jfe/form/SV_d5yk7LRUa4pXJnE?jfefe=new

Quelle: Freie Universität Berlin Fachbereich Rechtswissenschaft / Prof. Dr. Kirstin Drenkhahn, Peet Burmeister & Christoph Nagel

Bildquelle: ML-Archiv


Entdecke mehr von Moderner Landwirt

Subscribe to get the latest posts sent to your email.