Harvester gerät in Brand – Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand

    Am Dienstagnachmittag (26.04.) geriet ein Harvester (Forstmaschine) in der Revierförsterei Röthen (Landkreis Lüchow-Dannenberg / Niedersachsen) aufgrund eines technischen Defektes in Brand.

    Ehrenamtliche Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Metzingen, Wietzetze und Hitzacker löschten den Brand im Wald südlich der B216.

    Durch das Feuer gerieten etwa 200qm Waldfläche in Brand. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte jedoch eine weitere Ausbreitung auf den sehr trockenen Waldboden. Nach etwa 90 Minuten war der Einsatz für ca. 40 freiwillige Feuerwehrleute beendet.

    Zur höhe des Sachschadens an dem Harvester wurden keine Angaben gemacht.

    Quelle: Kreisfeuerwehr Lüchow-Dannenberg

    Bildquelle: Kreisfeuerwehr Lüchow-Dannenberg

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X