Dr. Holger Hennies zur Wahl in den Vorstand des Deutschen Bauernverbandes vorgeschlagen

    Das Präsidium des Deutschen Bauernverbandes (DBV) schlägt der Mitgliederversammlung beim Deutschen Bauerntag (14. Juni in Lübeck) vor, den Präsidenten des Landvolks Niedersachsen, Dr. Holger Hennies, zum Vizepräsidenten zu wählen. Einer der Vizepräsidenten des DBV, Werner Schwarz (Präsident des Bauernverbands Schleswig-Holstein) scheidet aus dem Vorstand des DBV aus.

    Dr. Holger Hennies bewirtschaftet seine 90 Hektar (ha) zusammen mit einer Kollegin und drei Kollegen in einer Ackerbaubetriebsgemeinschaft mit insgesamt 700 ha Fläche in Schwüblingsen im Osten der Region Hannover. Darüber hinaus betreibt er gemeinsam mit seiner Ehefrau eine Schweinehaltung für die Direktvermarktung, nutzt sein Grünland für Pferde des Reitbetriebs und bietet einen „Lernort Bauernhof“ für Schulklassen, Kindergärten und alle Interessierten an. Der Landwirt ist Präsident des Landvolks Niedersachsen sowie Vorsitzender des DBV-Fachausschusses Agrarrecht. Die laufende Amtsperiode des DBV-Vorstandes reicht bis Juni 2024.

    Werner Schwarz scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand des DBV aus. Holger Hennies sagte zu der (heutigen) Nominierung: „Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen, und stelle mich am 14. Juni auf dem Deutschen Bauerntag in Lübeck gern den Delegiertinnen und Delegierten zur Wahl.“

    Quelle: Landvolk Niedersachsen

    Bildquelle: Landvolk Niedersachsen

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel