Der Gesamtanteil von Sojafuttermitteln beträgt 0,762 % am Gesamtbedarf des nötigen Futters für Deutschlands Nutztierhaltung

    Hier mal der Sojaverbrauch, der letztendlich als Tierfutter im Magen von Nutztieren landet als Infografik.

    Es werden nicht mal 1,5 Millionen Tonnen Sojaextraktionsschrot in der deutschen Tierhaltung verfüttert.

    Ein Teil der Sojaimporte wird zu Mischfutter weiter verarbeitet und an die Nachbarstaaten verkauft, teilweise werden ganze Bohnen importiert und zu Sojaprodukten verarbeitet.

    Sowohl die Weiterverkäufe in andere Länder als auch der anfallende Sojaschrot aus innerdeutscher Verarbeitung der ganzen Bohnen ist in diesem Gesamtverbrauch (siehe Grafik) enthalten.

    Das Aufkommen aus Importen setzt sich zu einem aus Sojaextraktionsschrot (SES) welcher direkt importiert wird und zum anderen aus importierten Sojabohnen zusammen.

    Die importierten Sojabohnen werden in inländischen Ölmühlen zu Sojaöl verarbeitet, dabei fällt als Nebenerzeugnis Sojaextraktionsschrot an.

    Der direkt importierte Sojaextraktionsschrot und die importierten Sojabohnen werden dann zusammengezählt.

    175685682 2927335540884468 189585684922263224 n

    Hier in diesem Bericht zur Markt- und Versorgungslage Futtermittel 2020 kann jeder dies genau nachlesen.

    Quelle: Heike Wunderlich / BLE

    Bildquelle: Heike Wunderlich / BLE

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X