Bei Verkehrskontrolle – Schlepper mit Güllefass überschreitet das zulässige Gesamtgewicht um 5 Tonnen

    Eine Streifenbesatzung der Verfügungseinheit der Polizei Rotenburg hat am Mittwochnachmittag 03.02.2021 die Fahrt des 31-jährigen Fahrers einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit angehängtem Güllefass (Zubringertankwagen) gestoppt.

    Die Beamten wollten das zulässige Gesamtgewicht des Zuges überprüfen.

    Auf einer Waage stellte sich tatsächlich heraus, dass das Gewicht um mehr als 5 Tonnen, also rund 13 Prozent, überschritten war.

    Die Polizei leitete ein Bußgeldverfahren ein.

    Auch zukünftig wird die Polizei Rotenburg konsequente und regelmäßige Kontrollaktionen des Schwerlastverkehrs im Sinne der Verkehrssicherheit durchführen.

    Ein Nichteinhalt von Vorschriften kann zu schwersten Unfallfolgen führen!

    Quelle: Polizei Rotenburg / Presseportal

    Bildquelle: Polizei Rotenburg

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X