Auf der Landstraße 351 zwischen den Ortschaften Borner und Wildbergerhütte (Nordrhein-Westfalen) ist am Freitagabend (23. Juli) ein 17-Jähriger mit einem Traktor auf die Seite gekippt; er zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Gegen 22.30 Uhr war der junge Mann aus Hennef mit einem Traktor und einem dreiachsigen Anhänger in Richtung Wildbergerhütte gefahren. Dabei verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Gespann, kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte nach dem Kontakt mit der dortigen Böschung auf die linke Fahrzeugseite.

verunglücktes Gespann

Der Anhänger löste sich dabei vom Zugfahrzeug, stellte sich quer und blockierte gemeinsam mit dem umgekippten Traktor die gesamte Fahrbahn.

Der 17-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen; ein Rettungswagen brachte ihn in das Gummersbacher Krankenhaus.

Es dauerte etwa drei Stunden, bis das Gespann geborgen war und die Polizei die Straße wieder frei geben konnte.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Bildquelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis