Am Donnerstagvormittag ist zwischen Niendorf an der Rögnitz und Schlesin (Mecklenburg-Vorpommern) das Güllefass eines Traktors umgekippt.

Der Fahrer des Traktors blieb unverletzt.

Ersten Erkenntnissen zu Folge soll sich das Güllefass aufgeschaukelt haben und dann auf die Seite gekippt sein. Das Fass wurde durch den Unfall beschädigt, zum Austritt von Gülle kam es aber nicht.

Die Kreisstraße musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust

Bildquelle: Polizeiinspektion Ludwigslust


Entdecke mehr von Moderner Landwirt

Subscribe to get the latest posts sent to your email.