GRIMME präsentiert zwei neue Lagerhausfüller

    Für die Saison 2022 präsentiert GRIMME die komplett neu entwickelten Lagerhausfüller der SL 900- und SL 700-Serie, die höchste Durchsatzleistungen mit optimaler Produktschonung und anwenderfreundlicher Bedienung verbinden. Lagerhausfüller können zum Einlagern von Kartoffeln, Zwiebeln, rote Beete, Sellerie und anderen Schüttgütern genutzt werden.

    SL 900-Serie – Die neue Spitzenklasse

    Die neue SL 900-Serie stellt die Weiterentwicklung der bewährten SL 80-Baureihe dar. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde die Gurtbreite von 800 mm auf 900 mm erhöht. Ebenso wurde die Muldenform des Fördergurtes hinsichtlich des Förderquerschnitts optimiert. Somit können noch höhere Durchsatzmengen erreicht werden.

    Außerdem kann bei kleineren Durchsatzmengen mit einer geringeren Gurtgeschwindigkeit gearbeitet werden, was sich positiv auf die Produktschonung auswirkt.

    ©GRIMME SL 916 Quantum 2

    Die SL 900-Serie beinhaltet zwei Modelle, den SL 916 mit Förderlängen von 9,7 m bis 16,5 m und den SL 919 mit Förderlängen von 11,2 m bis 19,5 m.

    Als Option ist für beide Modelle das Quantum-Aufgabeband verfügbar, welches für eine konstant niedrige Fallhöhe, unabhängig vom Schwenkwinkel des Lagerhausfüllers, sorgt. Darüber hinaus ermöglicht das Quantum-Aufgabeband größere Schwenkweiten von bis zu 180° und gesteigerte Einlagerungsleistungen durch einen optimierten Produktfluss.

    Mit dem Quantum-Aufgabeband wird die Förderlänge beim SL 916 auf maximal 17,7 m und beim SL 919 auf maximal 20,7 m vergrößert.

    SL 700-Serie – Mit Quantum-Aufgabeband und intelligenten Hallenbefüllfunktionen

    Die neuen Lagerhausfüller der SL 700-Serie sind mit einem 66 cm breitem und 16,5 m langem Fördergurt ausgestattet. Ebenso kann diese Maschine mit dem optionalen Quantum-Aufgabeband ausgestattet werden. Damit kann eine maximale Förderlänge von 17,7 m realisiert werden.

    Wie auch die SL 900-Serie verfügt die SL 700-Serie jetzt auch über die neuen Hallenbefüllfunktionen und eine neue, intuitive Bedienung.

    ©GRIMME Quantum Prinzip

    Mehr Komfort dank neuer Hallenbefüllfunktionen

    Mit den neuen Lagerhausfüllern stehen drei neue Hallenbefüllfunktionen zur Auswahl:

    StoreMatic-BASIC

    Bei dieser Hallenbefüllfunktion nimmt der Lagerhausfüller einen Wechsel der Schwenkrichtung vor, sobald die optischen Sensoren am Fahrwerk die frei positionierbaren Begrenzungstafeln erkennen. Für eine gleichmäßige Produktkontur kann die Verweilzeit in den Ecken manuell eingestellt werden.

    StoreMatic-PLUS

    Die optional erhältliche Hallenbefüllfunktion StoreMatic-PLUS kann mit Hilfe von Ultraschallsensoren am Kopf Hallenwände oder Hindernisse erkennen. Zudem erkennt die Automatik Täler im Befüllhorizont und füllt diese durch eine reduzierte Schwenkgeschwindigkeit auf. Wahlweise kann der Lagerhausfüller den teleskopierbaren Fördergurt an den Umkehrpunkten automatisch Einziehen oder selbstständig Anheben.

    StoreMatic-PRO

    Die höchste Ausbaustufe beinhaltet die Funktionalitäten der StoreMatic-BASIC und StoreMatic-PLUS und wird darüber hinaus durch weitere intelligente Funktionen ergänzt.

    Die Schwenkweiten rechts und links können unabhängig voneinander eingestellt werden. Diese Werte können sogar im Einlagerungsprozess über das CCI 800 angepasst werden.

    Zudem steht eine Eckenbefüllung, ein selbstständiger Ebenenwechsel sowie eine kontinuierliche Anpassung der Abgabehöhe und die individuelle Einstellung einer maximalen Lagerhöhe zur Verfügung.

    Bei der StoreMatic-PRO stehen dem Anwender ab Werk drei Voreinstellungen (PreSets) für den Einlagerungsprozess zur Verfügung: maximale Leistung, maximale Produktschonung und ein Mittelweg aus hoher Leistung bei gleichzeitig hoher Produktschonung. Mit diesen PreSets ist die Einstellung der gewünschten Werte des Lagerhausfüllers deutlich intuitiver.

    Durch die neue Bedienoberfläche auf dem CCI 800 Terminal ist die Maschinenbedienung klar strukturiert und gemessene Sensordaten sowie Maschineneinstellungen werden übersichtlich dargestellt.

    Einstellungen wie Geschwindigkeiten, Schwenkweiten oder Lagerhöhen können als Szenario mit dem Hinweis auf Lagerort und Produkt abgespeichert und wieder aufgerufen werden.

    Für alle Maschinen in der Lagertechnik steht die Flow Control Liniensteuerung zur Verfügung, durch die der Anwender die gesamte Lagerlinie ein- und ausschalten kann. Die wichtigsten Maschinenfunktionen des Lagerhausfüllers können über die optionale Funkfernbedienung gesteuert werden.

    Kompaktes Maschinendesign

    Die neue Generation der Lagerhausfüller fällt sofort durch das offene und schlanke Maschinendesign mit den seitlich angeordneten Kontergewichten auf. Hierdurch wird das Aufbauen von Erde und Beimengen auf dem Fahrgestell reduziert und die Zugänglichkeit bei Wartungsarbeiten deutlich erhöht. Die Zugdeichsel ist bequem zur Seite schwenkbar und muss nicht demontiert werden. Die serienmäßige, hydraulische Umstellung zwischen Transport- und Schwenkposition erfolgt bequem über die Bedienbox.

    Quelle: GRIMME

    Bildquelle: GRIMME

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel