Am Dienstag, 22.08.2023 brannte eine Rundballenpresse auf einem Feld und hatte die umliegende Fläche bereits entzündet. Das Feuer drohte sich schnell auszubreiten. Umgehend wurden die Ortsfeuerwehren Hülseberg, Pennigbüttel und Garlstedt nachalarmiert, um über zusätzliche Tanklöschfahrzeuge und weitere Einsatzkräfte zu verfügen.

Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge befand sich die Rundballenpresse in Vollbrand und hatte eine Fläche von ca. 40x100m in Brand gesetzt. Die Einsatzkräfte begannen einen Löschangriff mit mehreren Schläuchen von der Westerbecker Straße aus aufzubauen, während das geländegängige Garlstedter Tanklöschfahrzeug das Feuer von der gegenüberliegenden Seite des Feldes bekämpfte. Nachdem sich das Feuer in der Fläche nicht mehr ausbreiten konnte, nahm ein Trupp unter Atemschutz die Brandbekämpfung an der Rundballenpresse vor.

© FF Osterholz-Scharmbeck

Im weiteren Verlauf musste die Presse manuell geöffnet und der Inhalt kleinteilig abgelöscht werden. Um die notwendige Wasserversorgung sicherzustellen, fuhren Tanklöschfahrzeuge im Pendelbetrieb Löschwasser an die Einsatzstelle. Die Polizei sperrte für die Westerbecke Straße in dem betreffenden Bereich für die Dauer der Löscharbeiten. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz der vier Ortsfeuerwehren, die mit 10 Fahrzeugen und rund 45 Einsatzkräften vor Ort waren, beendet werden.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck

Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck


Entdecke mehr von Moderner Landwirt

Subscribe to get the latest posts sent to your email.