Bosch Rexroth ist neuer NEVONEX-Partner

    Das herstellerunabhängige Ökosystem für digitale Dienste in der Landtechnik NEVONEX gewinnt mit Bosch Rexroth einen Partner im Bereich Hardware & Interfaces. Dessen Telematik-Einheit RCU steht NEVONEX-Nutzern ab sofort als robustes Connectivity Device für vielfältigste Anwendungen zur Verfügung. Jenseits von NEVONEX bietet der offene und flexible Infrastruktur-Ansatz von Bosch Rexroth Herstellern von Landmaschinen effiziente Wege für den bedarfsgerechten Aufbau zukunftssicherer Telematik-Lösungen mit modularem Device- und Daten-Management.

    Die RCU (Rexroth Connectity Unit) erweitert das NEVONEX-Ökosystem um ein technologisch führendes Connectivity Device. Entscheidend für die Qualifizierung von Bosch Rexroth als NEVONEX-Partner ist die Offenheit der Hardware-Architektur, welche den herstellerunabhängigen NEVONEX-Ansatz und alle darüber laufenden digitalen Dienste der verschiedenen Partner unterstützt.

    NEVONEX schafft als herstellerunabhängige Plattform die Voraussetzungen zur Ausführung digitaler Dienste direkt auf der Agrarmaschine und vereinfacht so die Arbeitsprozesse der Landwirte. Durch NEVONEX Nachrüstsets werden auch vorhandene Landmaschinen smarter. Mit Bosch Rexroth wächst die Liste an namhaften Partnern für das herstellerunabhängige und offene digitale Ökosystem powered by Bosch.
    Hardware-Basis für eigene Telematik-Lösungen
    Für Landtechnikhersteller, die auch eigene Telematik-Lösungen schnell und bedarfsgerecht aufbauen möchten, ist die RCU von Bosch Rexroth auch über NEVONEX hinaus interessant. Denn im Gegensatz zu proprietär aufgebauten Telematic Control Units (TCUs) besitzt die prozessorbasierte RCU von Bosch Rexroth ein quelloffenes Linux Betriebssystem. Die eigentliche Device- Software ist in Schichten installiert und damit übertragbar. Auf Grundlage dieser modular gestalteten und effizient verwaltbaren Telematik-Einheit lassen sich Fahrzeug- und Maschinendaten nicht nur flexibel und effizient erfassen, sondern auch gezielt vorverarbeiten und bandbreitenoptimiert in die Cloud übertragen.

    Die RCU ist grundlegender Baustein des modularen BODAS Connect Telematik-Angebotes von Bosch Rexroth, das den hohen Bedarf der Hersteller nach Skalierbarkeit und Zukunftssicherheit erfüllt. Dazu gehört auch die systemische Trennung von Device- und Data-Management, die Herstellern zwei grundlegende Wege eröffnet: Wer hohe Freiheitsgrade sucht, wählt mit BODAS Device Connectivity eine kosteneffiziente Kombination aus RCU und einem skalierbarem Device Management, das häufige Prozesse automatisiert und den administrativen Aufwand nachhaltig minimiert. Geht es hingegen um einen möglichst schnellen Markteintritt inklusive Datenmanagement, steht die konfigurier- und anpassbare Komplettlösung BODAS Connect All-in-One-Connectivity zur Verfügung.

    Quelle: Bosch Rexroth

    Bildquelle: Bosch Rexroth

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X