Umgestürzter Güllezubringer LKW blockierte stundenlang Kreisverkehr bei Osterwick

    Rund drei Stunden lang hat am Samstag (17.04.21) ein umgestürzter Gülle-LKW den Kreisverkehr der K32 zur K33 bei Osterwick blockiert.

    Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kippte die Zugmaschine samt Auflieger gegen 18.20 Uhr um.

    Der 23-jährige Fahrer aus Rosendahl blieb bei dem Unfall unverletzt.

    Weil eine geringe Menge an Gülle auslief, informierte die Leitstelle der Polizei die untere Wasserbehörde.

    Angrenzende Landwirte unterstützen die Bergung des Gespanns, an dem ein geschätzter Schaden im fünfstelligen Eurobereich entstanden ist.

    Nach der Reinigung der Straße wurde der Kreisverkehr gegen 21. 30 Uhr wieder freigegeben.

    Quelle: Polizei Coesfeld / Presseportal

    Bildquelle: Polizei Coesfeld