HORSCH überarbeitet die Pronto Serie – Pronto 3 bis 6 DC für noch mehr Schlagkraft

    Die Pronto 3 bis 6 DC von HORSCH ist universell einsetzbar. Sie bietet nicht nur sichere Feldaufgänge nach unterschiedlichen Vorarbeiten, wie zum Beispiel in der Mulchsaat, nach Pflug und nach intensiv gemischten Arbeitsgängen, sondern ist auch für verschiedene Säanwendungen geeignet. Neben den klassischen Früchten Raps, Weizen oder Gerste drillen Landwirte mit der Pronto DC auch Zwischenfrüchte, Gräser, Dinkel und Leguminosen wie Acker- oder Sojabohnen.

    Pronto 6 DC Product Image 2

    Das Pronto Prinzip, welches in drei Stufen (Saatbettbereitung, Rückverfestigung, Saatgutablage) unterteilt werden kann, macht die Serie besonders erfolgreich. Mit den speziellen Reifenpackern hat die Pronto DC eine optimale tiefgehende Rückverfestigung. Die von HORSCH entwickelten Spezialreifen garantieren eine besonders lange Haltbarkeit. Die Pronto 6 DC wird zukünftig mit einem 18 Zoll Packerrad ausgerüstet. Dies erlaubt in vielen Ländern eine 40 km/h-Zulassung für den Straßentransport.

    Mit der Pronto 3 bis 6 DC führt HORSCH ein neues, innovatives Bedienkonzept ein. Die für Touch Terminals optimierte Nutzeroberfläche entspricht dem aktuellen ISOBUS Standard. Durch neugestaltete Funktionen wird die Bedienung, Einstellung und Überwachung der Maschine für den Landwirt wesentlich erleichtert. Die Terminaloberfläche kann individuell an verschiedene Anforderungen und Wünsche der Kunden angepasst werden.

    Pronto 6 DC Product Image

    Bei der neuen Tankgeneration hat HORSCH das Gebläse direkt in den Tank integriert. Das bietet den Vorteil, dass dieses höher in der Maschine verbaut ist und dadurch kaum noch Schmutz und Staub ins Dosier- und Verteilsystem eingebracht wird. Bei der Pronto 6 DC gibt es den Einzeltank ab sofort auch mit 4000 l Volumen für erhöhte Reichweiten. In diesem Zuge wurde auch der Doppeltank PPF überarbeitet. Der zweite Verteilerturm ist nun hinter dem Tank und bietet damit eine bessere Zugänglichkeit und ein höheres Volumen für den Kunden.

    Im Rahmen des neuen Tankkonzeptes wurde auch der Abdrehvorgang weiter verbessert. Die Abdrehkassette lässt sich hierzu ganz einfach entnehmen und der Abdrehsack einführen. Des Weiteren gibt es ab sofort serienmäßig einen Absperrschieber bei den Drucktanksystemen für einen wesentlich komfortableren Rotorwechsel auch bei gefülltem Tank.

    Wahlweise ist die Pronto 3 bis 6 DC mit dem HORSCH RowControl Verteilerturm erhältlich. Durch diesen ist eine Einzelreihenabschaltung möglich, Überlappungen und Fehlstellen werden vermieden und es wird eine noch präzisere Aussaat ermöglicht und zusätzlich Saatgut und Dünger eingespart. Mit dem LED-Scheinwerfersystem WorkLight Pro wird die Nacht zum Tag: Die Beleuchtung sorgt auch im Dunkeln für eine gute Sicht auf die Maschine.

    Pronto 6 DC Product Image 1

    Weitere Ausstattungsvarianten, wie z.B die HORSCH MiniDrill, die als dritter Tank die Schlagkraft bei der Rapsaussaat mit kombinierter Düngung fast verdoppelt, runden die Pronto DC ab. Es gibt zwei Varianten des Zusatztanks. Zum einen die MiniDrill G& F, die als dritter Tank für Saatgut dient. Mit einem Fassungsvermögen von 400 l ermöglicht es die MiniDrill, die beiden großen Kammern des Doppeltanks (2000 und 3000 l Volumen) mit mineralischem Dünger zu befüllen. So kann man Befüllstopps reduzieren und der Kunde gewinnt dadurch wertvolle Säzeit. Die andere Variante ist die MiniDrill PPF, die für das Mitführen von Mikrogranulat, Untersaaten oder Schneckenkorn genutzt wird. Sie besitzt ein eigenes Gebläse, ein Pneumatiksystem mit separatem Verteilerturm und Prallteller vor jedem zweiten Säschar. Durch die Kombination von PPF Düngerscharen, TurboDisc Säscharen und Prallteller der MiniDrilll PPF kann man drei Komponenten separat auf drei Saathorizonte ablegen.

    Pronto 6 DC Product Image 8

    Durch die hohen Arbeitsgeschwindigkeiten, die Leichtzügigkeit und die exakte Ablage der Komponenten wird die Pronto besonders effizient, so lassen sich beispielsweise Zeit und Kraftstoff sparen und Arbeitsgänge können optimiert werden.

    Quelle: Horsch

    Bildquelle: Horsch

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X