EuroTier und EnergyDecentral – Richtungsweisende Innovationen ermöglichen Transformation bei Tierhaltung und Energie

    Über 1.800 Aussteller aus 57 Ländern – Über 106.000 Besucher aus 141 Ländern – Weltleitmesse präsentiert Innovationskraft und Gestaltungswille der Branche – EnergyDecentral setzt Ausrufezeichen mit wegweisenden Konzepten für Energie und Klimaschutz – Nächste EuroTier und EnergyDecentral finden vom 12. bis 15. November 2024 in Hannover statt

    Starker Aufritt der EuroTier und EnergyDecentral 2022 in Hannover: Nach vier Jahren stellten die Weltleitmesse für professionelle Tierhaltung und Livestock-Management sowie die Leitmesse für dezentrale Energien auf beeindruckende Weise die Innovationskraft beider Branchen zur Schau. Über 1.800 Aussteller aus 57 Ländern und mehr als 106.000 Besucher aus 141 Ländern kamen vom 15. bis 18. November 2022 nach Hannover. Mit über 400 Fachveranstaltungen und Konferenzen untermauerte das Messe-Duo seinen fachlichen Führungsanspruch. Aussteller und Besucher zeigten sich sehr zufrieden.

    In herausfordernden Zeiten konnte die EuroTier wichtige Akzente für die zukünftige Entwicklung der nationalen und internationalen Tierhaltungsbranche setzen. Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) als Veranstalter präsentierte zusammen mit ihren Partnern unter dem Leitthema „Transforming Animal Farming“ ein Ausstellungs- und Fachprogramm, das auf eine erfolgreiche Zukunft der Tierhaltungsbranche setzt und mit technischen Innovationen zeigte, wie eine Steigerung der Produktivität mit mehr Tierwohl und Nachhaltigkeit möglich ist – insbesondere auch dank neuer Lösungen in den Bereichen Digitalisierung, Automatisierung und Robotik.

    „Produktivität, Klimawandel, Tierwohl – die Tierproduktion ist weltweit im Wandel. Die Betriebe müssen sich für die Zukunft in allen Bereichen nachhaltig und stabil aufstellen, egal ob Stallbau, Stalltechnik, Digitalisierung, Züchtung, Fütterung oder Vermarktung. Dafür braucht es Innovationen. Die haben die Aussteller der EuroTier geliefert und gezeigt, welches Potenzial in der Tierhaltung der Zukunft steckt“, so Freya von Czettritz, CEO der DLG Holding GmbH, über das positive Feedback aus der Branche. „Unsere Aussteller zeigten sich sehr zufrieden von der Qualität des internationalen Fachpublikums.“

    Eurotier 2022 1

    Top-Ten der Ausstellerländer

    Die meisten Aussteller kamen aus Deutschland, gefolgt von den Niederlanden, Italien, Frankreich, Spanien, Dänemark, Belgien, Österreich, der Türkei und Großbritannien. Auf den weiteren Plätzen folgten China, Irland und die USA. Auch Aussteller aus dem arabischen Raum, wie Ägypten, Marokko und Algerien, waren vertreten. Der Anteil der internationalen Aussteller lag bei rund 60 Prozent.

    Die Aussteller und Partner zeigten sich mit dem Verlauf der beiden Messen sehr zufrieden:

    • „Es war schön, die EuroTier nach vier langen Jahren wieder als Präsenzmesse erleben zu dürfen. Wir waren mit gemischten Gefühlen nach Hannover gekommen, können nun aber sagen, dass unsere Erwartungen übertroffen wurden! Der DLG ist es wieder gelungen, viele zukunftsorientierte Tierhalter in Hannover zusammenzubringen und somit eine positive Stimmung zu erzeugen. Besonders erfreulich: An unserem Stand waren mehr Besucher aus dem europäischen Ausland als erwartet.“
      (Bernd Meerpohl, Vorstandsvorsitzender der Big Dutchman AG)
    • „Die EuroTier 2022 war ein hochwertiger Branchentreff mit vielen professionellen Fachgesprächen. Die GEA Farm Technologies konnte die vielen Innovationen den Milcherzeugern aus dem In- und Ausland vorstellen.“
      (Ulrich Rassenhövel, Senior Director Representative Farm Technologies Division Country Germany, GEA Farm Technologies)
    • „Der Messeauftritt von Siloking auf der EuroTier war ein voller Erfolg. Das Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produktvorstellungen übertraf unsere Erwartungen. Vor allem die hohe Qualität der Besucher und die vielen guten Gespräche zeigen, wie wichtig die EuroTier für die internationale Tierhaltungsbrache ist.“
      (Margit Mayer, Geschäftsführerin, Siloking)
    • „Unsere Mitglieder sind sehr zufrieden mit dem Erfolg der EuroTier 2022. Etliche Mitgliedsunternehmen wollten trotz gemischter Gefühle unbedingt auf der wichtigsten internationalen Messe für Tierzucht und Tierhaltung dabei sein. Diese Entscheidung wurde belohnt. Die Resonanz war weitaus besser, als im Vorfeld angenommen. Fest steht, dass man nirgendwo sonst mit so vielen landwirtschaftlichen Organisationen in Kontakt kommt, wie auf der EuroTier. Schön, dass dieser wichtige Branchentreff so erfolgreich zurück ist.“
      (Dr. Nora Hammer, Geschäftsführerin Bundesverband Rind und Schwein)
    • „Die EuroTier spielt eine wichtige Rolle in unserem globalen Messeauftritt. Den guten Ruf hat sie auch in 2022 wieder bestätigt, denn auch diesmal haben wir viele internationale Kunden in Hannover getroffen.“
      (Yama Olumi, Head of Market Communications Animal Nutrition, Evonik Industries)
    • „Unsere Mitglieder sind mit dem Verlauf der EnergyDecentral zufrieden, und die Erwartungen wurden sogar übertroffen. Nach der langen Corona-Pause ist der Bedarf an persönlichem Austausch zu den vielfältigen Fragestellungen der dezentralen Energieerzeugung sehr groß. Im Rahmen der aktuellen Energiekrise ist die Bedeutung dezentraler Energiesysteme für Resilienz und Flexibilität zudem noch stärker in den Fokus gerückt.“
      (Gerd Krieger, stellvertretender Geschäftsführer VDMA Power Systems)
    • „Eine großartige Messe, die uns vom Ansturm der Besucher und Investoren überwältigt hat. Endlich wieder Entwicklung durch Zukunft.“
      (Kunibert Ruhe, Geschäftsführer Ruhe Biogas)
    Eurotier 2022 2

    Ausstellungsangebot und Fachinformationen überzeugten Besucher

    Auch die Besucher zeigten sich mit dem Ausstellungsangebot sehr zufrieden (94,3 Prozent). Besonders groß war das Interesse außer an Futter- und Betriebsmitteln an den Themen Zucht, Melk- und Kühltechnik, Stall- und Hallenbau sowie Haltungs- und Fütterungstechnik. Rund 39 Prozent der Besucher kamen aus dem Ausland. 450 Journalisten aus 32 Ländern nutzten die EuroTier und die EnergyDecentral, um sich einen Überblick über aktuelle Trends und Innovationen zu verschaffen.

    Führende Zukunftsplattform und Ideenschmiede

    Das Fachprogramm der EuroTier wurde getragen von der DLG und zahlreichen Partnern aus Industrie, Wissenschaft und Beratung. In über 400 Veranstaltungen, wie Spotlights, Konferenzen und Foren, wurden vor allem Perspektiven und Konzepte gezeigt, die die Themen Tierwohl, Nachhaltigkeit und Klimaschutz bei gleichzeitiger Produktionseffizienz in den Mittelpunkt stellten. Durch den zeitgleich stattfindenden Kongress des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte (bpt) boten sich zusätzliche Möglichkeiten zum branchenübergreifenden Austausch. Die Preisträger der Innovation Awards zeigten die Innovationskraft in den Ideenschmieden der ausstellenden Unternehmen. Der Young Farmers Day mit der Young Farmers Party war wieder der stark besuchte Treffpunkt für junge Landwirtinnen und Landwirte sowie Studierende. In diesem Jahr standen Networking, Karriereplanung und Diskussionen über eine zukunftsfähige Tierhaltung im Mittelpunkt.

    EnergyDecentral: Marktplatz für die Zukunft der Energieversorgung

    Durch die kriegsbedingte Krise in der Energieversorgung ist die Suche nach alternativen und regenerativen Energiequellen in den Mittelpunkt gerückt. Die EnergyDecentral präsentierte als Branchentreff, Marktplatz und Innovationsschau einer zukunftsorientierten Energiewirtschaft viele neue Ideen einer dezentralen Energieversorgung. Im Fokus stand ein umfangreiches Angebot dezentraler Energiequellen, wie Photovoltaik, Agri-Photovoltaik, Floating-PV-Anlagen, Komplettlösungen für die anaerobe Vergärung von Biomasse und Biogaserzeugung und -aufbereitung.

    Neue Formate überzeugen

    • Im Rahmen der EuroTier und EnergyDecentral wurde erstmalig der „DLG-Agrifuture Concept Winner“ verliehen. Mit ihm zeichnet die DLG Konzepte und Visionen aus, die zwar noch keine Marktreife erlangt, aber Potenziale für die Zukunft in ihrer Branche haben.
    • Premiere feierte auch der „Women in Ag Award International“, der an Frauen mit Vorbildfunktion für die internationale Landwirtschaft ab sofort jährlich verliehen wird.
    • Mit dem neuen „DLG Agri Influencer Award“ fördert die DLG interessante und qualitativ hochwertige landwirtschaftliche Blogs und Profile in den sozialen Medien und präsentiert sie einer breiten Öffentlichkeit.
    • Start-ups und kreative Köpfe entwickelten ihre zukunftsweisenden Ideen im DLG.Prototype.Club.

    Digitales Fachprogramm auf DLG-Connect

    Eine Auswahl des Fachprogramms der Messe steht ab sofort in der Mediathek auf www.DLG-Connect.com zur Verfügung.

    Die nächste EuroTier inklusive der EnergyDecentral und der World Poultry Show findet vom 12. bis 15. November 2024 in Hannover statt.

    Weitere Informationen: 

    Quelle: DLG

    Bildquelle: DLG – Pförtner/Jelinek

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel