Dortmund – Stoppelfeld stand in Flammen

    Die Feuerwehr Dortmund wurde am Mittwoch um 17:35 Uhr zur Bockenfelder Straße in Dortmund-Westrich (Nordrhein-Westfalen) zu einem Flächenbrand alarmiert. Die anrückenden Kräfte konnten bereits vor Erreichen der Einsatzstelle eine Rauchentwicklung wahrnehmen.

    Die Einsatzstelle befand sich ungefähr 300 Meter fernab der Straße und war nur zu Fuß zu erreichen. Es brannten ungefähr 7.000 Quadratmeter auf dem abgeernteten Getreidefeld ( Stoppelfeld). Die ersteintreffenden Einsatzkräfte nahmen zunächst Feuerpatschen vor, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Parallel wurden weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr nachalarmiert und eine Wasserversorgung aufgebaut. Anschließend konnten die restlichen Glutnester mit ausreichend Wasser gelöscht werden.

    Der zuständige Landwirt unterstützte anschließend die Arbeit der Feuerwehr, indem er mittels Traktor und Grubber die Brandstelle umgrub.

    Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden ebenfalls vier Kinder angetroffen, die durch den anwesenden Rettungsdienst untersucht wurden. Zur weiteren Abklärung wurden die vier Kinder im Alter von 11 bis 12 einem Krankenhaus zugeführt.

    Zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Diese wird von der Polizei ermittelt.

    An dem Einsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwache 5 (Marten) Feuerwache 9 (Mengende), sowie der Löschzug 19 (Lütgendortmund) der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

    Quelle: Feuerwehr Dortmund

    Bildquelle: Feuerwehr Dortmund

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X