Marco Hintze weiter an der Spitze der FREIEN BAUERN Brandenburg

    Der Bauernbund Brandenburg, Landesgruppe der FREIEN BAUERN, hat auf seiner heutigen Mitgliederversammlung in Schönwalde-Glien einstimmig seinen Präsidenten Marco Hintze für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Der 49jährige Landwirt, der in Krielow im Havelland einen Haupterwerbsbetrieb mit Ackerbau, Mutterkuhhaltung und Färsenmast bewirtschaftet, bedankte sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen und kündigte an, weiterhin für die Interessen der märkischen Bauern zu kämpfen gegen Agrarinvestoren und Naturschutz-Ideologen, die der regionalen Landwirtschaft die Flächen streitig machen.

    Mit Blick auf die Leitbild-Debatte in Brandenburg bekräftigte Hintze:

    „Der bäuerliche Familienbetrieb ist die ökonomisch leistungsfähigste Agrarstruktur, und er ist auch ökologisch überlegen, weil wir in Generationen denken und deshalb immer nachhaltig wirtschaften.“

    Hintzes Stellvertreter wurde der 34jährige Ackerbauer Lutz Wercham aus Wilhelmsaue im Oderbruch, der die junge Generation im Bauernbund repräsentiert.

    Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Thomas Kiesel, Hans-Jürgen Paulsen, Jens Gerloff, Ulf Simon, Dirk Schulze, Frank Michelchen und Reinhard Benke, die bereits dem alten Vorstand angehört hatten. Neu im Vorstand ist Matthias Kurth aus Settinchen im Kreis Oberspreewald-Lausitz. Der Bauernbund Brandenburg hat 470 Mitglieder im Land – ausschließlich bäuerliche Familienbetriebe – und war im vergangenen Jahr maßgeblich an der Gründung der bundesweiten Interessenorganisation FREIE BAUERN beteiligt.

    Quelle: Freie Bauern

    Bildquelle: Freie Bauern

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    7,923FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X