Gemeinsam Solidarisch in Delmenhorst

    Delmenhorst 27.02.2021 – In einer Zeit in der immer wieder von Solidarität und Zusammenhalt gesprochen wird, kam es heute zu einer spontanen und gemeinsamen Aktion von Landwirten, Motorradfahrern, Fitnessstudiobetreibern und Musikern.

    „Es geht nur miteinander und nicht gegeneinander“

    Die ungewöhnliche „Truppe“ wächst mit jeder gemeinsamen Aktion. Inzwischen besteht sie aus Bauern, Bikern, Musikern, Spediteuren, Einzelhändlern und Fitnessstudio Betreibern. Alle haben erkannt, dass es wichtig und richtig ist füreinander, gemeinsam // solidarisch da zu sein!

    Corona-LockDown Maßnahmen sind nicht das Einzige Thema, worum es in diesem Zusammenschluss geht!

    Den Landwirten geht es seit jeher um faire Preise für ihre Produkte und einheitliche EU Standards.

    Die Biker wollen die Freiheit haben zu leben, ohne immer wieder unnötig reglementiert zu werden.

    Und Musiker wollen endlich wieder ihrem Beruf nachgehen können und Menschen mit ihrer Musik unterhalten !

    Die heutige dritte gemeinsame Aktion fand am Fitnessstudio kingdom of sports in Delmenhorst statt, welches nun schon seit Anfang November 2020 zum zweiten mal, wie alle anderen Fitnessstudios in Deutschland, durch behördliche Anordnung geschlossen wurde.

    Gemeinsam / Solidarisch

    Ein Vorbild vielleicht auch für andere Gruppierungen in Deutschland sich zusammenzuschließen !?

    #staytuned

    Auf den gemeinsamen Plakaten und Bannern konnte man lesen:

    • Fair Trade für die deutsche Landwirtschaft = Für bessere Preise und EU Standards
    • Für die Freiheit so leben zu können, ohne unnötig reglementiert zu werden
    • für die Wiedereröffnung der Fitnessstudios und Sportvereine
    • für die Aufhebung des Berufsverbots
    • für alle, die sich solidarisch verbunden fühlen

    Ziel dieses außergewöhnlichen Zusammenschlusses von unterschiedlichen Interessengruppen war es, durch echte Solidarität zu zeigen, dass man die aktuelle und teilweise existenzbedrohende Situation des anderen versteht und durch seine eigene Präsenz unterstützt.

    Ein aktiv gelebter Zusammenschluss, in einer solchen außergewöhnlichen Konstellation, dürfte wohl zumindest in Norddeutschland einmalig sein, zeigt aber auch, dass in der heutigen sich stark verändernden Welt, nichts mehr unmöglich ist……!

    Bildergalerie der Aktion: