Afrikanische Schweinepest bei Wildschwein bestätigt – Deutschland nicht mehr ASP frei

    Soeben wurde auf einer Pressekonferenz von Julia Klöckner (Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft) bestätigt das der Wildschweinfund in Brandenburg die Afrikanische Schweinepest hatte.

    Somit ist der erste Fall der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland festgestellt worden.

    Im Friedrich-Löffler-Institut wurde die Probe untersucht und positiv auf ASP bestätigt.

    Das Infizierte Wildschein wurde in unmittelbarer Nähe zu Schweinebeständen in Oder-Spree gefunden.

    Wichtigste Aufgabe sei jetzt die Abgrenzung des Fundortes und die Sicherung der Schweinebestände.

    Schwierigkeiten wird es leider auch bei der Vermarktung der Schweine in Zukunft machen, es wird sich noch zeigen wie Deutschland mit ihren Krisenstäben in diesem Fall umgeht.

    Mittlerweile geklärt ist die aktuelle Situation in der Mais-Ernte in den betroffenen Gebieten, können die betroffenen Landwirte überhaupt noch Ernten?

    ASP Karte Moderner Landwirt 1

    Wird es jetzt für die Ernte auf den Feldern auch so wie in Österreich kommen?

    In Österreich gibt es für einen Fall des Ausbruchs von ASP zwei Zonen.

    Zone 1: Im Umkreis von 10 * 10 km (10000 ha), keine Ernte und keine Bodenbearbeitung möglich, solange die Zone 2 nach Vorgaben noch nicht abgeerntet ist.

    Zone 2: Im Umkreis von 20 * 20 km (40000 ha), Fläche wird eingezäunt und es muß über Pläne mit System geerntet werden.

    Die Afrikanische Schweinepest (ASP), auch African Swine Fever oder Pestis Africana Suum, ist eine Virusinfektion, die ursprünglich in Afrika beheimatet ist. Sie ist der Klassischen oder Europäischen Schweinepest(KSP) in Symptomen und Verlauf sehr ähnlich. Trotz der ähnlichen Symptome sind ASP- und KSP-Erreger nicht verwandt.

    Die Afrikanische Schweinepest gilt als gefährliche Seuche; sie ist anzeigepflichtig. Die Bekämpfung nach Ausbruch erfolgt analog der Klassischen Schweinepest nach der Schweinepestverordnung durch die Veterinärbehörden.

    Quelle: Wikipedia

    1 Kommentar

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge: