Central-Fill für die Hochgeschwindigkeits-Einzelkornsämaschine Tempo

Auf der Agritechnica stellte Väderstad eine zentrale Saatgutbefüllung für die Weltrekord-Einzelkornsämaschine Tempo L vor. Die Hochgeschwindigkeits-Sämaschine Väderstad Tempo L wird damit ihre Schlagkraft noch weiter erhöhen.

 

Der zentrale Saatguttank bedeutet, dass Landwirte nicht mehr jede Reiheneinheit einzeln befüllen müssen, sondern nur noch einen großen zentralen 3.000-Liter-Sätank. Die Tempo-Einzelkornsämaschine verteilt die Samen dann auf die einzelnen Reiheneinheiten – und das mit Weltrekordgeschwindigkeit und Präzision.

„Mit Central-Fill kann der Landwirt an einem Arbeitstag noch mehr Fläche bestellen und somit die Produktivität und Schlagkraft noch weiter steigern”, sagt Jörgen Dahl, Commercial Product Manager für Einzelkornsätechnik bei Väderstad.

Das zentrale Befüllsystem verteilt das Saatgut pneumatisch auf die einzelnen Reihen und versorgt die hochpräzisen Tempo-Säherzen. Wenn das Saatgut die Säherzen erreicht hat, sorgt die bewährte patentierte PowerShoot-Technologie für gewohnt hervorragende Aussaatergebnisse.

„Dank der Tempo-Säherzen, welche mit der PowerShoot-Technologie arbeiten, erzielt die Tempo eine außergewöhnliche Aussaatpräzision bei gleichzeitig sehr hoher Geschwindigkeit,“ sagt Jörgen Dahl.

Die neue Central-Fill-Funktion wird optional für die großen Tempo L Modelle – Tempo L 12, Tempo L 16, Tempo L 18 und Tempo L 24 – erhältlich sein. Dies umfasst Maschinen mit 12 bis 24 Reiheneinheiten mit sämtlichen Saatgutarten.

Tempo L mit der neuen Central-Fill-Funktion hatte seine Premiere auf der Agritechnica im November 2019 in Hannover und wird ab Frühjahr 2021 auf dem Markt erhältlich sein.

Kommentar verfassen