Trimble übernimmt Müller-Elektronik

    Trimble hat heute bekannt gegeben, einen Vertrag zum Kauf des in Privatbesitz gehaltenen deutschen Unternehmens Müller-Elektronik abgeschlossen zu haben. Müller-Elektronik ist auf Lösungen für die Arbeitsgerätesteuerung und in der Präzisionslandwirtschaft spezialisiert. Die Übernahme soll im dritten Quartal 2017 vollzogen werden, vorbehaltlich üblicher Vollzugsbedingungen und der Freigabe durch das Bundeskartellamt. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

    Mit mehr als 375 Mitarbeitern ist Müller-Elektronik ein Vorreiter auf dem Gebiet der Präzisionslandwirtschaft und bekannt für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von elektronischen Steuereinheiten (sogenannten ECU’s), inklusive der Steuerungssoftware für die Arbeitsgerätesteuerung, beispielsweise von Traktoren, Mähdreschern, Spritz-, Drill-, Säh-, Streu-, Dünge- und Erntemaschinen. Diese Lösungen optimieren die variable Mengensteuerung von Saatgut sowie Dünge- und Pflanzenschutzmitteln. Müller-Elektronik ist einer der Hauptbeteiligten bei der Entwicklung des ISOBUS-Kommunikationsprotokolls, über das ein Terminal mehrere Arbeitsgeräte und Maschinen gleichzeitig von unterschiedlichen Herstellern steuern kann.

    ISOBUS standardisiert die Steuerungseinstellungen, reduziert Ausfallzeiten, sorgt für eine unkomplizierte Installation und Schnittstellenverwaltung, vereinfacht den Datenaustausch sowie die Maschinensteuerung. Die von Müller Elektronik entwickelten Lösungen zur Arbeitsgerätesteuerung werden sowohl von führenden OEM-Herstellern als auch in der Nachrüstung in der gesamten Landtechnik eingesetzt. Die Kombination der Technologien und der Stärken von Trimble und Müller-Elektronik ermöglicht die Entwicklung neuer und innovativer Lösungen. Dies bringt Landwirten weltweit Vorteile, denn oft erweist es sich als schwierig, Hardware- und Softwarelösungen verschiedener Hersteller zu integrieren und produktiv zu nutzen. Durch die Übernahme von Müller-Elektronik entsteht ein Ökosystem, in dem Landwirte, agronomische Berater und Handelspartner ganz unkompliziert Applikationskarten erstellen und die darin vorgesehenen Mengen an das Arbeitsgerät übertragen können. Den Landwirten wird dadurch der Einsatz dieser Lösungen in der Präzisionslandwirtschaft erheblich erleichtert.

    „Unsere geplante Übernahme von Müller-Elektronik lässt erkennen, dass das Arbeitsgerät mit variabler Mengensteuerung an Bedeutung gewinnt und dass eine integrierte und herstellerunabhängige Plattform gefragt ist“, sagt Darryl Matthews, Senior Vice President bei Trimble. „Der von Müller-Elektronik unterstütze ISOBUS-Standard ist schon heute mit Produkten zahlreicher Hersteller kompatibel und weltweit auf Erfolgskurs. In Kombination mit dem bei Trimble vorhandenen Know-how werden wir dadurch eine größere Rolle auf dem schnell wachsenden Gebiet der variablen Mengensteuerung spielen können. Wir werden natürlich auch die bestehenden Kunden und Partner von Müller-Elektronik weiterhin unterstützen.“

    Trimble ist ein führender Hersteller von Hardware-Lösungen und Farm Management Software in der Präzisionslandwirtschaft, die Betriebe wirtschaftlicher machen. Der Zusammenschluss von Trimble und MüllerElektronik und die Kombination beider Systemwelten, wie es nur durch eine Partnerschaft mit genau diesen beiden Unternehmen möglich ist, hat großes Potential für die Branche“, bekräftigt Christian Müller, Geschäftsführer von MüllerElektronik. „Unsere Systeme in Kombination mit der Farm Management Software werden integrierte Plug-and-PlayLösungen für OEM-Hersteller direkt ab Werk möglich machen und unterstützen ebenfalls den wachsenden Nachrüstungsmarkt sowie Kunden mit gemischten Fuhrparks, die nach einer ISOBUS-Lösung suchen.“

    Die Übernahme von Müller-Elektronik schließt auch die zum Unternehmen gehörigen Firmen WTK Elektronik in Deutschland, ME-France, ME-Sudamerica und Mueller Electronics Inc. in Nordamerika ein. Müller-Elektronik und die dazu gehörenden Unternehmen werden als Teil von Trimbles „Ressourcen und Utilities“ Segment konsolidiert. 

    Über Müller-Elektronik

    Müller-Elektronik wurde 1977 im ostwestfälischen Salzkotten gegründet und ist Wegbereiter und Schrittmacher in der Entwicklung, der Produktion und im Vertrieb von Agrarelektronik. Seit fast 40 Jahren setzt das familiengeführte Unternehmen mit seinen innovativen Entwicklungen in der Agrarelektronik, mit Hardware- und Softwarelösungen Maßstäbe. Wegen der enormen Bedeutung von ISOBUS als Kommunikationsprotokoll bieten ISOBUS-Terminals und ISOBUS-Steuerrechner in der Agrarwirtschaft einen besonderen Vorteil. Müller-Elektronik zeichnet sich durch Engagement, Innovationsgeist, Flexibilität, Qualitätsbewusstsein und ein ehrliches Preis-Leistungs-Verhältnis aus und entwickelt preisgekrönte Lösungen für OEM-Hersteller, Handel und Endkunden. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.mueller-elektronik.de.

    Über Trimble Agriculture Division

    Trimbles Agriculture Division bietet Lösungen für komplexe technische Herausforderungen für den gesamten landwirtschaftlichen Markt an. Mit diesen Lösungen können Landwirte und agronomische Berater eine sichere und zuverlässige Nahrungsmittelversorgung in rentabler und ökologisch nachhaltiger Weise gewährleisten. 

    Weitere Informationen über die Trimble Agriculture Division finden Sie unter www.trimble.com/agriculture