Mit der MS 400 C-M präsentiert STIHL die weltweit erste mit einem Magnesiumkolben ausgerüstete Motorsäge und untermauert damit erneut die Position als Technologieführer. Der Einsatz des leichten Werkstoffs führt in Verbindung mit der konsequenten Leichtbauweise zu einem ausgesprochen niedrigen Leistungsgewicht von weniger als 1,5 Kilogramm pro Kilowatt. Gleichzeitig verleiht das neue Bauteil der Maschine eine hohe Maximaldrehzahl von 14.000 Umdrehungen pro Minute.

Die daraus resultierende erstklassige Performance wissen professionelle Anwender im Forst vor allem durch einen hohen Arbeitsfortschritt beim Entasten zu schätzen. Die MS 400 C-M kommt im Herbst 2020 in Deutschland auf den Markt.

Leicht und leistungsstark: Die STIHL MS 400 C-M ist die weltweit erste Motorsäge mit einem Magnesiumkolben. Die innovative Technologie wurde aktuell ausgezeichnet, schon bevor die Maschine im Herbst in Deutschland auf den Markt kommt.

Schon im Vorfeld hat die innovative Technologie der Maschine die Europäische Forschungsgemeinschaft Magnesium e. V. (EFM) sowie die International Magnesium Association (IMA) überzeugt. Sie würdigten die Entwicklung des Magnesiumkolbens und zeichneten STIHL bei den Druckguss-Wettbewerben im Rahmen der Euroguss 2020 in der Kategorie Magnesium-Bauteile mit dem ersten Preis aus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.