Nürnberg ( Mittelfranken )

Am Freitag den 17.01.2020 machten sich tausende Traktoren aus allen Himmelsrichtungen auf, um in die zweitgrößte Stadt Bayerns zu fahren.

Es sind 4400 Traktoren und ca. 6800 Landwirte auf dem Volksfestplatz in Nürnberg gewesen.

Hierzu an die Organisatoren, Helfer, Feuerwehr und der Polizei ein Dank das alles so friedlich und reibungslos ablief.

 


Obwohl Herr Ministerpräsident Markus Söder eigentlich nicht kommen wollte, nahm er sich dann doch noch spontan Zeit um mit den anwesenden Kundgebungsteilnehmern auf dem Podium zu sprechen!

 


Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) machte den Bauern Mut: „Ihr seid die Ernährer unseres Volkes, hier ist die Fachkompetenz. Ihr seid nicht die Grundwasserverseucher“!

Er forderte eine Aussetzung der geplanten Düngeverordnung, bis das zugrunde liegende Messstellennetz aussagekräftig genug sei.

Die Düngeverordnung, die den Eintrag von Mineraldünger reduzieren soll, ist ein Fehler. Die Bauern befürchten, dass bei Umsetzung der Pläne die Erträge auf den Feldern gemindert würden.

Herr Aiwanger verfolgte sogar die gesamte Kundgebung bis zum Ende.

Ministerpräsident Markus Söder sprach sich gegen Hochrechnungen zur Ermittlung von Nitrateinträgen aus. „Solche Entscheidungen müssen aufgrund von Fakten getroffen werden“, sagte er vor tausenden Landwirten.

Redner :

  • Claus Hochrein ( Land schafft Verbindung )
  • Sebastian Dickow ( Land schafft Verbindung )
  • Hubert Aiwanger ( Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie im Kabinett Söder )
  • Markus Söder ( CSU Parteichef und Ministerpräsident )
  • Ludwig Hartmann ( Bündnis 90/Die Grünen )
  • Albert Duin ( FDP )
  • Arif Tasdelen ( SPD )
  • Martin Schöffel ( CSU )
  • Albert Deß ( CSU )
  • Jens Keim ( IG gesunde Gülle )13:50 ( IG gesunde Gülle )
  • Kevin Vogel ( Land schafft Verbindung )
  • Günther Fleißner ( BBV )
  • Manfred Gilch ( BDM )

Am besten schaut euch die Reden an und lasst es auf euch wirken.


Video - Rede Teil 1 / Hubert Aiwanger und Markus Söder


Video - Rede Teil 2 / Ludwig Hartmann / Albert Duin / Arif Tasdelen


Video - Rede Teil 3 ( Schlussrede ) Martin Schöffel / Albert Deß

 


Teaser - Video von der Protestkundgebung / Schlepperdemo in Nürnberg


Bilder der Protestkundgebung / Schlepperdemo in Nürnberg

Die Gründe für die Proteste der Landwirte

  • das Agrarpaket so wie es aktuell geplant ist, gefährdet die Familienbetriebe
  • die Änderungen bei der Düngeverordnung würden in „Roten Gebieten“ mit Düngung unter „Entzug“ zu einer Unterdüngung führen
  • Importierte Waren werden zu Billigpreisen verkauft, und es kümmert keinen zu welchen Bedingungen sie hergestellt wurden ( zb. Pflanzenschutz und Tierwohl )
  • Der Beruf des Landwirtes muss attraktiver werden, und dazu gehören klare Rahmenbedingungen die Beständigkeit haben

 


Kommentar verfassen