Keine Garnreste auf den Ballen und im Feld

  • Bessere Arbeitsqualität bei gleichzeitigem Schutz der Umwelt
  • Wohlergehen und Schutz für die Tiere, denn Garnreste, die mit dem Futter aufgenommen werden, sind unverdaulich und belasten die Tiere
  • Keine Garnreste auf dem Feld; keine Verunreinigung der Umwelt durch Garnreste

Noch stabilere Knoten dank höherer Zugfestigkeit

  • Um bis zu 15 % höhere Garnfestigkeit mit dem gleichen Garn
  • Höhere Tagesproduktivität dank höherer Effizienz beim Pressen

Gleichgültig, woraus sie bestehen und wofür sie bestimmt sind – Großballen haben eines gemeinsam: sie müssen dicht gepackt sein, um sie möglichst effizient umschlagen und lagern zu können. Die Ballenqualität ist der maßgebliche Faktor beim Pressen, und die Knotertechnik entscheidet darüber, ob der Ballen beim Umschlagen und Transportieren dicht und formstabil bleibt.

New Holland arbeitet seit über 30 Jahren an der Weiterentwicklung und Verfeinerung der Doppelknotertechnik und stellt nun einmal mehr eine bahnbrechende Verbesserung vor: den neuen patentierten Loop Master™-Knoter, mit dem alle BigBaler Plus-Modelle ausgestattet werden.

Wer eine Großballenpresse kauft, legt vor allem Wert auf maximale Produktivität, hohe Pressdichte, ein zuverlässiges Knotersystem und niedrige Kosten pro Ballen. Der Knoter ist eine Schlüsselkomponente der Ballenpresse. Der neue LoopMaster-Knoter erfüllt alle vorgenannten Anforderungen und setzt branchenweit neue Maßstäbe.

Keine Garnreste auf den Ballen und im Feld

Die neue Schlaufenknottechnik verhindert, dass Garnreste entstehen, die am Ballen und im Feld zurückbleiben; das verbessert die Futterqualität und ist gut für die Umwelt: bei 10.000 gepressten Ballen pro Saison werden dadurch Garnrückstände vermieden, die zusammengenommen eine Länge von 6 Kilometern ergeben würden.

Noch stabilere Knoten dank höherer Zugfestigkeit

Schlaufenknoten ermöglichen eine um bis zu 15 % höhere Garnfestigkeit – daraus resultiert ein beträchtlicher Effizienz- und Produktivitätsvorteil. Die Garnqualität muss nicht den höchsten Anforderngen entsprechen, was die Garnkosten senkt.

„Ein starker, zuverlässiger Knoter, gepaart mit sauberem Erntegut: wir sind höchst zufrieden, diese von unseren Kunden vorgetragene Forderung erfüllen zu können,“ sagt Felix Ramünke, Produktmanager für Pressen von New Holland Agriculture. „Der neue LoopMaster™-Knoter minimiert das Risiko, dass Garn abreißt oder dass sich Knoten lösen, was viel Ärger bereiten kann. Gleichzeitig bleiben die bewährten und geschätzten Merkmale unseres branchenführenden Doppelknotersystems erhalten: höhere Ballendichte bei geringerer Knoterbelastung und unübertroffener Packleistung. Und es entstehen keine Garnreste, die auf dem Ballen oder im Feld zurückbleiben. Davon profitieren unsere Kunden, die Tiere und die Umwelt.“

Kommentar verfassen