Auf der Agritechnica 2017 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, kann der Großmähdrescher Fendt IDEAL dieses Jahr in der zweiten Erntesaison seine Leistungsstärke in Europa beweisen. In Brasilien wurde er im April dieses Jahres auf der Agrishow präsentiert. Im September 2019 werden die ersten IDEAL Mähdrescher an Kunden in Brasilien ausgeliefert.

Für den europäischen Markt wird die Großmähdrescher-Serie um ein neues Topmodell mit 790 PS Leistung erweitert. Zudem wird der Fendt IDEAL erstmalig weltweit mit IDEALDrive vorgestellt – ein Lenksystem, dass ohne Lenkrad auskommt.

 

Die Serie des Großmähdreschers Fendt IDEAL wird mit dem neuen Topmodell erweitert: Der neue Fendt IDEAL 10 bietet 790 PS Maximalleistung. Ausgestattet mit einem neuen MAN 16,2 L Motor, erfüllt er die europäische Abgasnorm Stufe V.

Der Fendt IDEAL 10 verfügt über ein neues Reinigungssystem und die bekannte Dual Helix Abscheidung, bekannt aus Fendt IDEAL 8 und Fendt IDEAL 9. Diese Kombination steigert den Durchsatz bei höchster Kornqualität und geringsten Kornverlusten und erhöht so die Flächenleistung des neuen Großmähdreschers.

 

Mit dem Fendt IDEAL 10 führt Fendt den ersten Standardmähdrescher in Europa ein, der komplett ohne Lenkrad bedient wird.

Mit der Lenkung IDEALDrive erfolgt die Steuerung der Maschine proportional zur Bewegung eines Joysticks auf der linken Seite, wobei die Funktionen auf dem Joystick der Armlehne rechts unverändert bleiben. Für einen einfachen Zugang zum Fahrerplatz kann die linke Armlehne hochgeklappt werden.

Das Lenksystem IDEALDrive wird exklusiv für den Fendt IDEAL verfügbar sein. Es ermöglicht die beste Sicht auf Vorsatzgeräte beim Drusch und verschafft dem Fahrer auch bei Straßenfahrten einen optimalen Überblick. Das einzigartige System erfüllt alle europäischen Regularien für Fahrzeuge und alle Richtlinien der Straßenverkehrsordnung.

Der Fendt IDEAL 10 kann ab Juli 2020 bestellt werden und ist dann zur Ernte 2021 verfügbar.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen sie einen Kommentar
Bitte geben sie ihren Namen an