Neue Generation starrer Kreiseleggen – Kverneland M-Serie, H-Serie, S-Serie

    Kverneland präsentiert die neue Generation starrer Kreiseleggen: Von der leichten, mittleren bis zur schweren Kreiselegge – für alle Bodenbedingungen und Anforderungen die passende Lösung. 

    Ein perfektes, ebenes Saatbett mit rückverfestigtem Saathorizont ist die beste Basis für eine gleichmäßige Aussaat, für einen sicheren Feldaufgang und hohe Erträge.

    Bei allen Kverneland Kreiseleggen, der M-, H- und S-Serie – ist es die Qualität, die zählt.

    Video der S series - Kreiselegge auf der Agritechnica

    Die Wanne bietet erhöhte Sicherheit und Zuverlässigkeit bei reduziertem Gewicht

    Durch das Konzept der selbsttragenden Wanne ist es den Ingenieuren gelungen, die Stabilität dieser neuen Generation starrer Kreiseleggen zu erhöhen und gleichzeitig das Gewicht zu reduzieren. So ist z. B. die S-Serie um 15 % leichter als ihr Vorgängermodel.

    Die Modelle haben unterschiedliche Maße sind aber alle abriebfest, biege- und verdrehsteif. Der neue Dreipunktturm ist für alle Modellen gleich. Er bietet besondere Festigkeit und ist ausgelegt für eine lange Lebensdauer.

    Gregor Kottenstedde, Entwicklungsingenieur bei der Kverneland Group Soest GmbH, erläutert: „Wir haben die aggressivsten Szenarien zu Grunde gelegt, wie Wendemanöver bei tiefer Arbeitseinstellung, Kombination mit Sämaschinen und Scharschienen sowie extreme Belastungstests im Steinbruch – all dies um die verschiedenen Kreiseleggenmodelle so stabil und stark wie möglich zu machen und die bewährte Kverneland Qualität zu garantieren.“

    KV H series 013 jpg g18uxrkmsv 1

    Die Zinken stehen für optimale Bodendurchdringung

    Alle Modelle sind mit Standardzinken ausgestattet oder können mit Karbidzinken für zusätzliche Abriebfestigkeit ausgerüstet werden. Die optionalen Aktivzinken erlauben beste Durchdringung auch von harten oder unbearbeiteten Böden und sind verfügbar für die H- und S-Serie. Um dem Kundenwunsch nach mehr Effizienz zu entsprechen, ermöglicht das bewährte Quick-Fit-System bei allen Modellen den leichten Zinkenaustausch ohne Werkzeug. Die Rotorachse und Zinkenhalterung bestehen bei der H- und S-Serie aus zwei Teilen für leichtere Wartung und lange Lebensdauer auch unter steinigen Bedingungen.

    Helikale Zinkenanordnung 

    Vier Rotoren pro Meter und die helikale Zinkenanordnung reduzieren die Spitzenbelastung des Antriebs und sorgen für eine ruhigere Laufleistung bei niedrigerem Dieselverbrauch.

    Verschiedene Nachläuferwalzen stehen in Anpassung an unterschiedliche Böden zur Verfügung.

    Alle Kverneland Kreiseleggen können mit Kverneland Drillmaschinen kombiniert werden. Trotz des integrierten Konzepts einer Kreiseleggen-Säkombination kann die Scharschiene über das EURO-CONNECTION-Kupplungssystem schnell an- oder abgekuppelt werden. Dadurch kann die Kreiselegge auch solo eingesetzt werden.

    Kverneland M series 0005 jpg g9jw0yt1ju 1

    Technische Daten

    Modell M-Serie H-Serie S-Serie
    Arbeitsbreite (m) 2.5 3.0 3.0 3.5 4.0 3.0 3.5 4.0 4.5
    Maße der Wanne (mm) 140 x 400 165 x 400 200 x 400
    Min./max PS Anforderungen (PS) 70 / 140

     

    85 / 180 100 / 250
    Anzahl der Zinken 20 24 24 28 32 24 28 32 36
    Maße der Zinken (mm) 12 x 280 15 x 330 18 x 330
    Gesamtgewicht (kg) * 1300 1450 1650 1825 2025 1670 1950 2225 2510

    *Ungefähre Gewichtsangabe mit Planierschiene, Zahnpackerwalze 575 mm und Zapfwelle

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X