Neu im Programm sind der stufenlose Lintrac 130 und die ersten Lintracs mit Schaltgetriebe – der Lintrac 95 LS und der Lintrac 115 LS – Im Herbst kommt der stufenlose Transporter Unitrac 122 LDrive – Im Geschäftsjahr 2019/2020 stieg der Umsatz um vier Prozent auf mehr als 82 Millionen Euro – Exportquote bei über 50 Prozent

Der Tiroler Landmaschinenspezialist Lindner erweitert seine Lintrac-Serie. Kürzlich erfolgte der Startschuss für die Serienproduktion des stufenlosen Lintrac 130 und der ersten Lintracs mit Schaltgetriebe: des Lintrac 95 LS und des Lintrac 115 LS. „Ende Mai werden dann die ersten Traktoren an die Kunden ausgeliefert“, kündigt Geschäftsführer Hermann Lindner an.

1.200 Fahrzeuge produziert, Umsatzsatzplus von vier Prozent
Im Geschäftsjahr 2019 / 2020 (Stichtag 31. März) hat Lindner in Kundl mit 239 Mitarbeitern 1.200 Traktoren und Transporter der Marken Lintrac, Geotrac und Unitrac gefertigt. Zum ersten Mal war der Lintrac 90 das meistverkaufte Lindner-Modell. Der Umsatz stieg um vier Prozent auf mehr als 82 Millionen Euro. Die Exportquote lag bei 52 Prozent – die wichtigsten Märkte sind weiterhin Deutschland, die Schweiz, Frankreich, Italien und Slowenien. „Wir haben uns aber auch in Schweden und Dänemark solide entwickelt und konnten die ersten acht Lintrac-Modelle nach Kanada liefern“, berichtet Exportleiter David Lindner.

Kunden aus Landwirtschaft und Kommunalbereich brauchen klare Signale
Die Corona-Krise habe Lindner bis dato gut gemeistert. „Nach einem zweiwöchigen Betriebsurlaub ist die Produktion seit Anfang Mai und unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen wieder voll angelaufen“, sagt Hermann Lindner, der sich für die Zukunft vorsichtig optimistisch zeigt: „Unsere Agrar- und Kommunalkunden benötigen allerdings klare Signale, wie es in Zukunft weitergeht. Das heißt, dass die regionale Lebensmittelproduktion und damit die Produktpreise gestärkt werden müssen. Und auch kommunale Investitionen müssen gewährleistet werden.“

Neuer stufenloser Transporter im Herbst
Die nächste Innovation des Tiroler Familienunternehmens ist der stufenlose Transporter Unitrac 122 LDrive, der im Herbst 2020 vorgestellt wird. Das 122 PS starke Modell (3,6 Liter Hubraum, 500 Nm Drehmoment) ist für schwere Transporteinsätze bei Industrieunternehmen, Seilbahnen oder im Forstbereich konzipiert.

Lindner startet Hausbesuche
Ab Mitte Juni 2020 haben Interessierte in ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz die Möglichkeit, die neuen Lintrac-Modelle und den Unitrac 112 LDrive auf ihrem Hof oder beim nächstgelegenen Händler zu testen. Die Terminvereinbarung für die Lindner-Hausbesuche erfolgt unkompliziert online, ein Lindner-Experte steht dann vor Ort für alle Detailfragen zum ausgewählten Traktor und Transporter zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.