Lieber Verbraucher – Du entscheidest, wie es in Deutschland mit der Landwirtschaft weitergeht!

    Jann Henning Dirks aus Nordfriesland sitzt gerade in einem Mähdrescher der so teuer ist wie ein Einfamilienhaus. Jann hat diese Erntemaschine nicht weil er so reich ist, er kann diese Investition nur durch eine Finanzierung stemmen. Dieser Mähdrescher wird gebraucht, um das Getreide in den wenigen Tagen die zur Verfügung stehen, Ernten zu können.

    Alles für die hochwertigsten Lebensmittel Weltweit.

    Wegen dem knappen Zeitfenster in der Erntezeit ist es unerlässlich, auch Nachts länger zu Arbeiten. Die damit einhergehende Lärm- und Staubbelästigung ist leider nicht zu vermeiden. Bitte verhaltet euch auch im Straßenverkehr Fair gegenüber den Landwirten. Mit 3,5 m Breite wird es halt manchmal eng für alle Verkehrsteilnehmer.

    Bitte macht den Maschinen wenn es geht Platz und Parkt nicht alle Feldwege zu, diese sind eigentlich auch für die Landwirtschaft gedacht. Die Instandhaltung dieser Wege wird meistens von den Landwirten übernommen. Deshalb werden die Landwirte diese wohl auch nutzen dürfen.

    Die jetzige Ernte wurde größtenteils letztes Jahr im Herbst ausgesät, in dem Glauben das die Zeiten in der Landwirtschaft besser werden.

    Seitdem hat sich einiges getan. Die Bauern haben sich zusammen geschlossen und LSV (Land schafft Verbindung) wurde gegründet. In ganz Deutschland gingen die Landwirte auf die Straße, nicht nur zu Demonstrationen, sondern um die Politik und vor allem die Bevölkerung aufzuklären.

    Ganz nach dem Slogan „Miteinander Reden – nicht übereinander“.

    Jann‘s Frage: Lohnt es sich überhaupt noch in dieser Saison die Felder zu bestellen, und wenn ja womit ?

    Video – Jann Henning – Lieber Verbraucher – Du entscheidest, wie es in Deutschland mit der Landwirtschaft weitergeht!

    Liebe Verbraucher, was wollt ihr ?

    • Wollt ihr hochwertige Lebensmittel ?
    • Wollt ihr ein Getreide das gute Backfähigkeiten aufweist so das auch ein gutes Brot gelingt ?
    • Wollt ihr eine Milch von artgerecht gehaltenen Kühen?
    • Wollt ihr Fleisch aus Tierwohl gerechter Haltung ?

    In der Deutschen Landwirtschaft werden immer weniger Pflanzenschutzmittel und Dünger ausgebracht. Den Medien und der Politik reicht das aber noch nicht. Die Landwirte werden immer mehr gegängelt und die Vorschriften werden immer absurder.

    Der Landwirt ist der „Brunnenvergifter“, „Tierquäler“ und an „allem Schuld„. Dabei halten sich die Landwirte aber nur an die Gesetzte die die Politik macht.

    Der Landwirt sitzt mittlerweile stundenlang Abends noch im Büro um alle Aufgaben zu erfüllen. Um die Agrarsubventionen zu erhalten, müssen die Landwirte viele Auflagen erfüllen. Diese Subventionen sind eigentlich nur dafür da die Lebensmittelpreise günstig zu halten, dabei wollen die meisten diese „Subventionen“ gar nicht.

    Leider sind diese Subventionen für die meisten Betriebe aber überlebensnotwendig.

    Den Landwirten wäre es auch lieber es gäbe einen fairen Preis. Eine Herkunftskennzeichnung zu gleichen Standards in ganz Europa wäre schon längst überfällig.

    Verbietet das Palmöl in unseren Produkten!

    Es gibt genug einheimische Lebensmittel die nachhaltiger hier Produziert werden, die besser schmecken und gesünder sind wie Palmöl.

    Vor ca. 20 Jahren wurde den Landwirten unter einer grünen Regierungsbeteiligung der Einstieg in die Biogas Branche schmackhaft gemacht. Jürgen Trittin sagte damals „ Die Bauern werden die Ölscheichs von Morgen“. Jetzt ist der Landwirt, der in einer Biogasanlage Investiert hat, einer der schlimmsten „Verbrecher“. (Stichwort Vermaisung und Insektensterben)

    Frau Künast führte den Kastenstand in der Sauenhaltung ein. Viele Ställe wurden damals umgebaut um den Tierschutz gerecht zu werden.

    Diese Ställe sind heute noch nicht mal abbezahlt , sollten aber jetzt mit großen Investitionen wieder umgebaut werden. 

    Video – Sauen dürfen im Kastenstand nur noch 5 Tage eingestallt werden – Wie soll das funktionieren?

    Liebe Politiker, denkt nach, macht bitte Gesetze die auch auf lange Sicht sinnvoll sind.

    Unterstützt doch bitte die heimische Landwirtschaft, die die Preiswertesten und besten Lebensmittel für unsere Bevölkerung produzieren.

    Liebe Politiker, wenn ihr die Landwirtschaft nicht mehr unterstützen wollt dann macht es doch so wie bei dem „Kohleausstieg“. Ein Gesetz das den praktizierenden Landwirten den Ausstieg  aus der Landwirtschaft ermöglicht.

    Bitte denkt aber darüber nach, wie ihr eure Bevölkerung dann ernähren wollt.

    Aber diese Hinhaltetaktik und diese Bevormundung durch die Medien und der Politik kann so nicht mehr weitergehen! Es darf nicht sein das ein kompletter Berufsstand so durch den „Dreck“ gezogen wird!

    Liebe Verbraucher, seht nach links und rechts, geht raus in die Natur. Schaut raus auf die Höfe in eurerer Nachbarschaft und Redet mit euren Landwirten.

    • Was wir machen!
    • Wie wir es machen! 
    • Warum wir es machen!

    Die Landwirte machen alles so wie ihr es wollt, aber dann bitte zu fairen Preisen so das ein Landwirt mit seiner Familie vernünftig leben kann.

    So wie jetzt geht es nicht mehr weiter!!

    Video – Ich bin ein Schwein ! Tierschützer blamieren sich ! Ein Film von der 14-Jährigen Merle

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    7,923FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X