LEMKEN erweitert die Geschäftsleitung mit Peter Walkenhorst

    Zum 1. Oktober 2022 wird Peter Walkenhorst als CIO (Chief Information Officer) und damit als Leiter des neu geschaffenen Bereiches Informationstechnologie in die Geschäftsleitung von LEMKEN eintreten. Er ist damit für Anwendungsprogramme, das Prozessmanagement und die IT-Infrastruktur zuständig. Damit trägt LEMKEN der großen Bedeutung der IT für sämtliche Unternehmensabläufe und Wachstumspotentiale Rechnung und verankert die Verantwortlichkeit auf der obersten Managementebene.

    Der 48-jährige Peter Walkenhorst blickt auf eine lange Karriere im Bereich der Unternehmens-IT zurück. Nach seinem Informatikstudium an der Technischen Universität München war er in einem Zulieferunternehmen der Landtechnikindustrie zunächst als Abteilungs-, später als Gesamtleiter der IT tätig. Daran schloss sich eine Position als CIO bei einem führenden Anbieter von sicherheitsrelevanten elektromechanischen Komponenten an, bevor er 2017 ebenfalls als CIO zu einem international tätigen Hersteller von Oberflächenmaterialien wechselte. Dort verantwortete er unter anderem die Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystems an 35 Standorten weltweit.
    Die fortschreitende Digitalisierung und Durchdringung der IT machen es wichtig, einen guten Überblick über die Prozesse, Vernetzungen und technologischen Entwicklungen im Unternehmen zu gewährleisten.

    Das Warenwirtschaftssystem ist bei LEMKEN eines der Hauptthemen, wo man sich aktuell auf den internationalen Rollout eines zentralen SAP S/4 HANA – Systems vorbereitet. Darüber hinaus sollen die Schnittstellen zu Kunden und Lieferanten sowie die Sicherheit der wachsenden IT-Infrastruktur noch stärker betrachtet werden.

    Quelle: LEMKEN

    Bildquelle: LEMKEN

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel