Der neue Kverneland Enduro ist die richtige Wahl sowohl für den flachen Stoppelsturz als auch für den Einsatz in größeren Arbeitstiefen. 

„Die Stoppelbearbeitung spielt insbesondere bei minimaler Bodenbearbeitung eine wichtige Rolle für eine gute Bodenstruktur. Sie schützt vor Feuchtigkeitsverlust sowie vor Erosion“, erklärt Michael Kotthoff, Produktmanager Bodenbearbeitung. „Es ist ein Arbeitsschritt, der höchste Aufmerksamkeit erfordert, denn effiziente Stoppelbearbeitung legt den Grundstein für eine gesunde Kultur und somit für eine erfolgreiche Ernte.“ 

Im Einsatz

Mit dem Kverneland Enduro sind Bodenbearbeitung, Nivellierung und Rückverfestigung für eine perfekte Saatbettbereitung in einem Arbeitsgang möglich. Damit werden nicht nur Arbeitszeit und Kosten reduziert, sondern gleichzeitig das Risiko von Wasserverlusten gesenkt. Zudem wird ein erneutes Aufkeimen von Beikräutern oder Ausfallgetreide wirkungsvoll verhindert.

Mit der Enduro Baureihe bietet Kverneland einen 3-balkigen Anbaugrubber von 3,00 m bis 5,00 m an. Der Zinkenabstand von 270 mm bei starren Modellen bzw. 285 mm bei der klappbaren Variante in Kombination mit einer hohen Bodenfreiheit von 870 mm ermöglicht eine besonders gute Durchmischung und reduziert das Verstopfungsrisiko. Die maximale Arbeitstiefe liegt beim Enduro Pro bei 35 cm und beim Enduro bei 30 cm.

Triflex 700 – für noch mehr Leistung

Für höchste Leistung ist die neue Kverneland Enduro Baureihe mit dem steingesicherten Triflex 700 Zinken ausgestattet, welcher einen Auslösedruck von 700 kg aufweist. Das schmale Design und die spezielle Geometrie sorgen für eine Reduzierung der Zugkraft. Ein Aufbrechen verdichteter Böden ist somit problemlos möglich.

Der Kverneland Enduro/Enduro Pro mit Triflex 700 Zinken stellt die optimale Wahl für tiefes Lockern und das Arbeiten auf schweren und steinigen Böden dar. Zur Anpassung an unterschiedliche Arbeitstiefen und Aufgaben steht dem Anwender eine große Auswahl an Scharen (gehärtet oder hartmetallbestückt) und Schnellwechselschare im Knock-on System zur Verfügung.

Spezielles Design und bestes Material

„Der Kverneland Triflex 700 ist einer der leistungsfähigsten Zinken auf dem Markt. Seine hohe Widerstandsfähigkeit sowie die Verwendung langlebiger Materialien machen ihn so besonders. Die Hohlzinkentechnologie ermöglicht dem Triflex-Zinken, bis zu 7 cm seitlich auszuweichen. Ergänzt wird dies durch die besondere Form des Zinkens mit zwei Arbeitszonen. Die untere Zone weist dabei einen reduzierten Winkel von 33° aus und bricht den Boden ähnlich einem Tiefenlockerer auf. Bedingt durch die flache Anstellung des Schares in Kombination mit dem Druck des darüberlegenden Bodens ergibt sich ein besonders guter Selbsteinzug. Die obere Zone mit einem Winkel von 73° ermöglicht gleichzeitig eine perfekte Vermischung von Boden und Pflanzenresten“, erläutert Michael Kotthoff.

Kverneland Triflex Zinken – zwei Arbeitszonen für einen optimalen Selbsteinzug sowie eine hervorragende Durchmischung.

Einstellung der Bodenanpassung – Benutzerfreundlichkeit der Extraklasse

Die Kverneland Enduro-Baureihe kann wahlweise mit Nivellierzinken oder -scheiben ausgestattet werden. Dabei sind alle Einheiten gegen Überlast gesichert und in Arbeitstiefe und -winkel verstellbar. In Kombination mit optional hydraulisch verstellbaren Randnivellatoren wird eine perfekte Einebnung erreicht. Dank eines zweiten Parallelogramms an der Nivelliervorrichtung und der hydraulischen Tiefenverstellung aus der Kabine bietet der Enduro Pro besonderen Komfort für den Anwender bei bester Arbeitsqualität. 

Verschiedene Walzen für optimale Rückverfestigung und zusätzliche Vielseitigkeit

Für alle Kverneland Enduro Modelle ist eine breite Palette von Walzen verfügbar, die für die unterschiedlichsten Bodenbedingungen und Arbeitsanforderungen entwickelt wurden. Die Kombination mit einer Walze ermöglicht dabei unter anderem eine schnellere Strohrotte. Zudem schützt ein ebenes Saatbett vor widrigen Wettereinflüssen und hält die Feuchtigkeit im Boden, um perfekte Bedingungen für die nachfolgende Kultur zu schaffen.

Technische Daten:

Enduro (Tiefeneinstellung über Abstandshalter)
Modell Enduro
3000
Enduro
3500
Enduro
 4000F
Enduro
4500F
Enduro
 5000F
Arbeitsbreite (m) 3.0 3.5 3.85 4.40 4.90
Arbeitstiefe (cm) 5 – 30 5 – 30 5 – 30 5 – 30 5 – 30
Zinken 10 12 14 16 18

 

Technische Daten:

Enduro (Tiefeneinstellung hydraulisch aus der Kabine)
Modell Enduro Pro
3000
Enduro Pro
3500
Enduro Pro 4000F Enduro Pro 4500F Enduro Pro 5000F
Arbeitsbreite (m) 3.0 3.5 3.85 4.40 4.90
Arbeitstiefe (cm) 5 – 35 5 – 35 5 – 35 5 – 35 5 – 35
Zinken 10 12 14 16 18

 

Kverneland auf Facebook

Kommentar verfassen