Kverneland präsentiert eine neue Generation der Aufsatteldrehpflüge – mit den altbekannten und bewährten Markenwerten: Robustheit, Benutzerfreundlichkeit und hohe Leistung. Alle Pflüge eint das Ziel profitables Pflügen. Die neue Generation von Kverneland Pflügen trägt die neue Bezeichnung 6300 S Variomat und setzt auf Innovationen, die bereits für den preisgekrönten Kverneland 2500 i-Plough entwickelt wurden. Die neuen 6300 S Variomat verfügen über höhere Grindel, um das Pflügen unter allen Bedingungen zu optimieren.

Höhere Pflugleistung

Um das Pflügen unter allen Bedingungen zu optimieren, ist der neue 6300 S Variomat Drehpflug mit der AeroProfil Konstruktion der Grindel und einer Rahmenhöhe von 80 cm ausgestattet – damit wird der Bodenfluss besonders bei Einsatzbedingungen mit großen Mengen an Ernterückständen, organischen Düngern oder Bewuchs wirkungsvoll verbessert. Die robusten Grindel sind zudem einteilig geformt, um Schweißnähte zu minimieren und die Stabilität zu erhöhen. Wie alle Grindel an steingesicherten Kverneland-Pflügen sind diese hohl, um das Pfluggewicht, den Zugkraftbedarf und damit den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. 

 

Die Blattfedern der steingesicherten Grindel sind speziell für härteste Bedingungen entwickelt. Einzelne Federblätter lassen sich leicht hinzufügen oder entfernen, um die spezifischen erforderlichen Auslösekräfte an die Bodenbedingungen anzupassen. Die weiterentwickelte, mechanische Sicherung wurde bereits mit dem Kverneland 2500 i-Plough erfolgreich am Markt eingeführt. Das System erweist sich als äußerst zuverlässig und wartungsfrei.

Die zentrale Verstellung der Arbeitstiefe von Vorwerkzeugen erhöht die Bedienerfreundlichkeit. Rechte und linke Arbeitstiefe sind zentral verstellbar – das spart wertvolle Arbeitszeit und garantiert eine perfekte Pflugfurche. Dung- und Maiseinleger, sowie Strohleitbleche sind optional verfügbar.

Die Kverneland Pflüge können mit Scheibensechen, glatt oder gezackt in 45 cm (18″) und 50 cm (20″) Durchmesser ausgerüstet werden.

Namensgebung der neuen Kverneland Pflugmodelle

Die neuen Kverneland-Modellnamen werden für alle neuen Pflüge, welche nach dem Kverneland 2500 i-Plough vorgestellt werden, eingeführt. Es gilt: Mit steigender Nummernbezeichnung ist das jeweilige Modell für dementsprechend größere und leistungsstärkere Traktoren empfohlen. Die Modellreihe Kverneland 6300 S Variomat steht für den Beginn einer neuen Generation in der Kategorie Aufsatteldrehpflüge von Kverneland.

Maximierung der Rentabilität

„Der Kverneland 6300 ist eine Weiterentwicklung des legendären Kverneland PB Pfluges. Die Bauweise des Pfluges wurde dabei an die Nutzung mit größeren Traktoren angepasst. Die neuen Komponenten aus dem Kverneland 2500 i-Plough bieten zusätzlich einen höheren Bedienkomfort sowie ein verbessertes Pflugergebnis“, erläutert Per Arne Salvesen, Senior Produktmanager für Pflüge.

Aus agronomischer Sicht gilt: Je größer die Aufstandsfläche, desto weniger tiefe Verdichtung, desto besser für den Boden – deshalb hat Kverneland bei der Entwicklung der neuen Aufsattelpflugbaureihe ein zusätzliches Augenmerk auf Bodenschonung gerichtet.

Der Kverneland 6300 S Variomat verfügt über ein Aufsattelrad, welches am hinteren Ende des Hauptrahmens angebracht ist. Groß dimensioniert (440/80×24) sorgt es für gute Tragfähigkeit auch unter schwierigen Einsatzbedingungen. Die Position des Rades gewährleistet maximale Gewichtsübertragung vom Pflug auf die Hinterachse des Traktors während des Pflügens. Damit wird der Zugkraftbedarf durch Vermeidung von Schlupf gesenkt; dies wirkt sich wiederum positiv auf Kraftstoffverbrauch und Verschleiß aus – für maximale Effizienz.

Weiterhin stehen der überarbeitete Dreipunktturm, sowie dessen kardanische Verbindung zur Rahmenkonstruktion des Pfluges für einen optimalen Kräfteverlauf. Unnötige Belastungen werden sowohl während des Pflügens, als auch beim Straßentransport vermieden – für hohe Einsatzsicherheit und längere Lebensdauer von Pflug und Traktor.

Robustheit

Der Kverneland 6300 S Variomat ist sechs- bis achtfurchig bei 100 cm oder fünf- bis siebenfurchig bei115 cm Körperlängsabstand verfügbar. Die Möglichkeit, sowohl Kat. III als auch Kat. IV am robusten Dreipunktturm zu nutzen, sowie die verstärkten vorderen und hinteren Wendelagerungen ermöglichen es, das Pflügen mit leistungsstärksten Traktoren bei größtmöglicher Schonung von Material und Ressourcen zu erledigen.

Maximale Manövrierfähigkeit

Der Drehpunkt zwischen Traktor und Pflug befindet sich direkt hinter dem Dreipunktturm, wodurch beim Fahren auf dem Vorgewende, sowie bei Transportfahrten optimale Wendigkeit von Traktor und Pflug erreicht wird. Dadurch reduziert sich zudem die Belastung auf die Unterlenker. Das Aufsattelrad ist hydraulisch mit dem Drehmechanismus verbunden, wodurch der Pflug während des Wendevorganges aktiv gelenkt und zum Einsetzen in den Boden immer gerade vor der Furche positioniert wird.

Der neue Aufsattelpflug wird innerhalb von Sekunden in Transportstellung gebracht. In der halb gedrehten Position kann der Pflug bei niedrigem Schwerpunkt sicher transportiert werden. Selbst unter engen Platzverhältnissen lässt sich der Pflug problemlos um Hindernisse herum manövrieren. Somit gilt die einfache Handhabung des 6300 S nicht nur direkt während des Pflügens, sondern auch außerhalb der Furche. 

Variomat Vorteile für höchste Leistung

Der Kverneland 6300 S ist mit dem Variomat-System für hydraulische Anpassung der Arbeitsbreite von 35 bis 55 cm (14″ bis 22″) direkt aus der Schlepperkabine ausgestattet.

Das Kverneland Variomat System erhöht nicht nur die Leistung, sondern spart auch Zeit, Kraftstoff und Geld. Die Anpassung der Arbeitsbreite an die jeweiligen Einsatzbedingungen gewährleistet ein optimales Pflugbild, sowie störungsfreies Einarbeiten von Pflanzenresten und Bewuchs. Alle Gelenkstellen sind dank einer einzigartigen, verschleißfreien Verbindung zwischen Grindelhalterungen und Hauptrahmen wartungsfrei – das erhöht den Bedienkomfort und spart wertvolle Arbeitszeit.

Der Kverneland 6300 S Variomat kann ab dem 4. Quartal 2019 zur Auslieferung im 1. Quartal 2020 bestellt werden.

Kommentar verfassen