Kurz nach der Einführung der neuen Highland Wender zeigt KRONE jetzt auch eine neue Wender-Baureihe namens Vendro, die neun neue Typen umfasst, welche die bisherige Wender-Baureihe KW ablösen werden. Darunter gibt es zwei Vierkreiselwender (Vendro 470 und Vendro 560), drei 6-Kreiselwender (Vendro 620, Vendro 680 und Vendro 790), zwei 8-Kreiselwender (Vendro 820 und Vendro 900) sowie zwei 10-Kreiselwender (Vendro 1020 und Vendro 1120). Die Arbeitsbreiten der neuen Maschinen reichen von 4,70 m bis 11,20 m – somit bietet KRONE für jeden Betrieb eine passende Lösung.

Gemeinsames Kennzeichen der neuen Vendro-Baureihe: KRONE setzt auf ein verkürztes Anbaukonzept; die Wender sind näher am Schlepper angebaut, daraus resultieren eine minimale Vorderachsentlastung, kompakte Transportabmessungen sowie ein geringerer Hubkraftbedarf als bei den Vorgängermodellen. Die automatisch klappenden Abweisbügel unterstreichen die maximale Wendigkeit in Arbeitsposition.  

Starker Antrieb mit integriertem Freilauf

Das hermetisch geschlossene, wartungsfreie Hauptgetriebe mit integriertem Freilauf steht für maximale Einsatzdauer und -sicherheit. Wie bei allen Wendern setzt KRONE auch bei den neuen Maschinen auf die tausendfach bewährte OctoLink Kupplung. Anstelle von Kreuzgelenken, die täglich abgeschmiert werden müssen, verwendet KRONE die wartungsfreie Acht-Fingerkupplung. Diese ist jederzeit kraftschlüssig und arbeitet in jeder Position zuverlässig. Auch die Kreiselgetriebe sind wie bei allen KRONE Wendern wartungsfrei und in Fließfett laufend, so wird der Wartungsaufwand auf ein Minimum reduziert. Darüber hinaus sind die Kreiselgetriebe unterhalb der Tragholme als nicht tragendes Teil angeordnet, was die Belastung der Getriebe deutlich verringert.

KRONE OptiTurn Kreiselkonzept inklusive

Ebenfalls neu ist das Kreiselkonzept: Durch die sehr nah am Zinken laufenden Kreiseltasträder (im Vergleich zum KW 20 cm näher) ist eine vorbildliche Bodenanpassung gewährleistet. Ebenso wie beim Highland Vendro setzt KRONE bei den neuen Wendern auf das KRONE OptiTurn-Kreiselkonzept. Aus der Kombination der eng am Zinken laufenden Kreiseltasträder  mit dem neuen, patentierten KRONE OptiTurn-Zinken resultiert ein mustergültiges Arbeitsergebnis.  

Der neue, patentierte OptiTurn-Zinken steht für eine beispielhafte Erntegutaufnahme und -abgabe. Dank der  dreidimensionalen Formung wird das Erntegut sauber aufgenommen und vom Boden abgehoben. Durch die gebogene Form wird das Material verlustfrei und gleichmäßig auf den ungleichlangen Zinkenschenkeln verteilt und perfekt aufbereitet. Die Zinkenformung steht ebenfalls für eine vorbildliche Erntegutabgabe vom Zinken und führt zu einem gleichmäßigen Streubild und einer lockeren Ablage. So verkürzt sich die Abtrocknungszeit auf ein Minimum und auch kurze Erntezeitfenster können optimal genutzt werden.

Dank der serienmäßigen Grenzstreueinrichtung arbeiten die Maschinen exakt und sauber bis zum Feldrand; der Fahrer stellt das schnell und komfortabel direkt aus der Kabine ein, wahlweise manuell oder hydraulisch.


Schickes Design, gute Übersicht

Bei der Umsetzung des modernen Designkonzepts hat KRONE auch auf bestmögliche Schutzeinrichtungen  und praxisgerechten Zugang für Wartungsarbeiten geachtet. Neue, robuste Kreiselschutzhalter stehen für maximale Haltbarkeit bei gleichzeitig bester Übersicht. Darüber hinaus besticht die neue Vendro-Baureihe durch ein neues LED-Beleuchtungspaket, das maximale Sicherheit im Straßenverkehr garantiert.

Komfortabel: Definierte Vorgewendeposition, hydraulische Dämpferstreben und cleveres Abstellkonzept

Serienmäßig verfügen alle 10-Kreisel-Maschinen über eine definierte Vorgewendeposition; dieses Feature ist auf Wunsch auch für alle anderen Vendro erhältlich. Dabei wird die Maschine in einer festgelegten Position über das Steuergerät aus der Kabine einfach und schnell ausgehoben; das spart Zeit – z.B. beim Umsetzen und verhindert doppeltes Wenden am Vorgewende.

Ebenfalls serienmäßig verbaut in den Modellen Vendro 900, Vendro 1020 und Vendro 1120 sind hydraulische Dämpferstreben; auch sie sind selbstverständlich optional für alle anderen Vendro erhältlich. Die hydraulischen Dämpferstreben garantieren ein vorbildliches Nachlaufverhalten – auch bei Kurvenfahrten – und den komfortablen, stoßfreien Transport der Maschine.

Und nicht zuletzt überzeugen die neuen KRONE Vendro auch beim Nicht-Gebrauch; sie können schnell, sicher und belastungsfrei auf Abstellstützen abgestellt werden. So werden Belastungen der Kreiseltasträder in Abstellposition vermieden; die Maschine kann schnell und einfach an- bzw. abgekuppelt werden, ohne zu rangieren. Patentiert ist der hintere Stützfuß, der beweglich montiert ist und den Ein- und Ausfahrweg der vorderen Dämpferstreben beim An- und Abkuppeln ausgleicht.

Die neuen Kreiselzettwender Vendro im Überblick:


Vendro 470,
Arbeitsbreite: 4,70 m, Anzahl Kreisel: 4, Kreiseldurchmesser 1,50 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 6
Vendro 560,
Arbeitsbreite: 5,60 m, Anzahl Kreisel: 4, Kreiseldurchmesser 1,80 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 7
Vendro 620,
Arbeitsbreite: 6,20 m, Anzahl Kreisel: 6, Kreiseldurchmesser 1,38 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 5
Vendro 680,
Arbeitsbreite: 6,80 m, Anzahl Kreisel: 6, Kreiseldurchmesser 1,50 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 6
Vendro 790,
Arbeitsbreite: 7,90 m, Anzahl Kreisel: 6, Kreiseldurchmesser 1,70 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 7
Vendro 820,
Arbeitsbreite: 8,20 m, Anzahl Kreisel: 8, Kreiseldurchmesser 1,38 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 5
Vendro 900,
Arbeitsbreite: 9,00 m, Anzahl Kreisel: 8, Kreiseldurchmesser 1,50 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 6
Vendro 1020,
Arbeitsbreite: 10,20 m, Anzahl Kreisel: 10, Kreiseldurchmesser 1,38 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 5
Vendro 1120,
Arbeitsbreite: 11,20 m, Anzahl Kreisel: 10, Kreiseldurchmesser 1,50 m, Anzahl Zinkenarme/Kreisel: 6

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.