Weltpremiere für die VariPack: Erstmals auf der Agritechnica in Hannover stellt Krone seine neue Rundballenpressen-Baureihe vor. Mit der neuen Riemenpresse unterstreicht Krone seine Kompetenz als Grundfuttererntespezialist und bietet ab sofort eine Presse an, die speziell für die Bergung von trockenen Erntegütern konstruiert wurde und durch hohe Durchsätze und vorbildliche Pressdichten besticht. Die VariPack ist in den Varianten VariPack V 165 XC Plus (Ballengrößen von 0,80 bis 1,65 m) und V 190 XC Plus (0,80 bis 1,90 m) erhältlich.

In der Presskammer befinden sich vier, je 275 mm breite Flachriemen, die mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 130 m/min. laufen und eine hohe Verdichtung von trockenen Erntegütern wie Heu, Stroh und Heulage garantieren. Sowohl die Presskraft als auch der Weichkernwert werden komfortabel vom Traktorsitz aus über das Terminal eingestellt. Der Weichkern lässt sich in Intensität und Größe in drei verschiedenen Stufen einstellen; die Anpassung an das Erntematerial erfolgt einfach und schnell.

Ein absolutes Highlight ist der schnelle Ballenauswurf. In weniger als 5 Sekunden lässt sich die Heckklappe öffnen und schließen. Für mehr Fahrkomfort verfügt die leistungsstarke Trockengutmaschine über eine Heckklappen-Automatikfunktion: Die Netzbindung wird automatisch gestartet; ebenfalls automatisch gesteuert wird das Öffnen und Schließen der Heckklappe.

Leichtzügiger Hochleistungs-Integralrotor
Bei der VariPack setzt Krone auch auf bewährte Elemente, wie z.B. die  Pick-up ohne Kurvenbahn. Die Arbeitsbreite beträgt 2150 mm und verarbeitet somit auch breite Schwaden problemlos. Die gewendelte Anordnung der Zinken sichert einen gleichmäßigen Futterfluss; das Futter wird von außen nach innen gefördert und somit bestmöglich auf die gesamte Breite des Schneidrotors verteilt. Serienmäßig sind die neuen Pressen mit einem Hochleistungs-Integralrotor mit 26 Messer-Schneidwerk ausgerüstet; der Messerabstand beträgt 42 mm bzw. 84 mm (2-mal schaltbar), die Messer können schnell an das jeweilige Erntegut angepasst werden.

Der Rotordurchmesser liegt bei 530 mm, das steht für höchsten Durchsatz, auch große Schwaden werden problemlos durch das Schneidwerk gefördert. Dank des innovativen Zusammenspiels der ungesteuerten Pick-up und des Integralrotors verfügt die VariPack über nur sehr wenige bewegliche Teile, was nicht nur minimale Wartung bedeutet, sondern gleichzeitig auch weniger Verschleiß. Für eine ideale Performance und minimalen Wartungsaufwand werden der Rotor und die Pick-up über nur eine großdimensionierte Kette (1 ¼ Zoll) angetrieben.

Präziser Schnitt und vorbildlicher Komfort
Die Anzahl der Messer kann hydraulisch vom Traktorfahrer in der Kabine ausgewählt bzw. geändert werden (26/13/13/0). Im Falle einer Futterblockade kann der Messerboden einfach und bequem vom Schlepper aus abgesenkt und die Verstopfung dann gelöst werden. Hierbei treten keine Futterverluste auf, da das Erntegut auch bei Blockierung weiter in die Ballenkammer gefördert wird. Ebenso praxisgerecht wie komfortabel ist die aktive Messerschaltung: So werden die Messer hydraulisch in den Messerschlitz gedrückt und entsprechend sicher aktiviert bzw. deaktiviert. Selbstverständlich ist jedes Messer einzeln gegen Überlast geschützt; außerdem lassen sich die Messer einfach und schnell von hinten aus der Maschine entnehmen.

Auch die Bindeeinrichtung der neuen VariPack punktet hinsichtlich Komfort und Bedienfreundlichkeit. Serienmäßig wird die Presse mit Netzbindung angeboten (Garnbindung optional); ebenfalls serienmäßig ist die Netzrutsche, über die das Netz einfach, schnell und ohne großen Kraftaufwand eingelegt werden kann. Dank des festverbauten Netzschiebers ist auch das Einfädeln denkbar einfach; die Netzzufuhr zur Presskammer läuft automatisch über eine hydraulische Netzschwinge ohne vorgelagerte Walze. So kann die Presse auch von ungeübten Fahrern schnell und sicher bedient werden.

Professionell vom Riemen bis zum Reifen
Auch unter Wartungsaspekten punktet die neue VariPack: die Lager und Ketten werden vollautomatisch über die gesamte Arbeitszeit geschmiert. Alle Antriebsketten werden zudem über automatische Kettenspanner gespannt. Darüber hinaus ist das Design der Presse mit schrägen Oberflächen so gestaltet, dass Ansammlungen von Schmutz vermieden werden. Serienmäßig ist die VariPack mit der bodenschonenden Bereifung 500/55-20 ausgestattet; optional sind auch die Varianten 500/60 R 22,5 und 600/50 R 22,5 erhältlich.

„Mit unserer neuen VariPack-Baureihe bieten wir eine praxisgerechte und bedienerfreundliche Presse für trockene Erntegüter wie z.B. Heu, Stroh und Heulage“, so Dr. Klaus Martensen, Krone Bereichsleiter für Press- und Wickeltechnik. Damit werden wir unserem Anspruch gerecht, dass wir unseren Kunden ein voll umfängliches Produktportfolio zur Verfügung stellen können. Basis dafür war die Weiterentwicklung der Riemensysteme; diese ermöglichen mittlerweile nicht nur hohe Pressdichten, sondern sind auch deutlich belastbarer und haltbarer als noch vor einigen Jahren. Das bestätigen auch unsere durchweg positiven Erfahrungen mit den bislang weltweit eingesetzten VariPacks, die schon mehr als 170.000 Ballen gepresst haben.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen sie einen Kommentar
Bitte geben sie ihren Namen an