Düngedokumentation kann so einfach sein

    Mit der neuen Düngeverordnung (DüVo) ist das Führen von Nährstoffbilanzen bzw. die Dokumentation der Düngemaßnahmen für jeden Betrieb Pflicht. Groß ist die Verunsi­cherung bei den Landwirten und den zuständigen Behörden. Doch das muss nicht sein. RAUCH-ISOBUS-Düngerstreuer bieten für den Familienbetrieb bis hin zum Lohnunter­nehmer drei maßgeschneiderte, einfache Lösungen für wenig Geld und minimalen Aufwand.

    DüVo-Dokumentation ohne Stress

    Für Betriebe, die in der Düngung einen RAUCH ISOBUS Düngerstreuer mit CCI-Univer­salterminal einsetzen, gestaltet sich die Dokumentation ganz einfach. Benötigt wird nur ein Agrirouter-Zugang, ein NextMachineManagement-Softwarepaket und eine GPS-Ausrüstung.

    Die serienmäßige Auto-Log-Funktion des RAUCH CCI-Terminals  zeichnet alle Arbeits­einsätze und Betriebsdaten automatisch ohne Zutun des Fahrers auf – ganz einfach. Nach der Arbeit sendet der Fahrer über einen Handy-Hotspot die Daten via Agrirouter nach Hause. Das RAUCH WLAN-Modul ermöglicht den Datentransfer vom Dünger­streuer zum Handy.

    Die NextMachineManagement Software im Büro erkennt automatisch die einzelnen Schläge auf der Auto-Log-Datei und speichert die einzelnen Schläge düngeverord­nungskonform ab – fertig.

    RAUCH 2090 1

    Dünge-Dokumentation bis ins Detail

    Die RAUCH NextMachineManagement-Software kann noch mehr. Einfach und über­sichtlich kann der Betriebsleiter die komplette Düngeplannung für jeden Schlag sepa­rat durchführen. Die so erzeugten Düngeaufträge werden per Agrirouter auf das CCI-Terminal gesendet und können dann vom Traktorfahrer abgearbeitet werden. Parallel kann der Betriebsleiter den Düngerstreuereinsatz mit allen Betriebsdaten während der Arbeit am PC überwachen.

    Nach dem Arbeitseinsatz werden die gesammelten Betriebsdaten via Agrirouter vom Düngerstreuer zur NextMachineManagement-Software gesendet und natürlich DüVo-konform verarbeitet.

    Perfekte Lösung für Lohnunternehmer

    Agrirouter und NextMachineManagement bieten auch für Lohnunternehmer interessante Lösungen. Kunden senden einfach Ihre Düngeaufträge als Applikations­karte via Agrirouter an den Lohnunternehmer. Dort werden die Karten in das NextMachineManagement-Applikationskartencenter eingelesen. Jetzt werden die Aufträge einfach zu den einzelnen Düngerstreuergespannen gesendet. Die Fahrer drücken nur noch auf „Start“ und streuen los. Nach der Arbeit kann der Lohnunter­nehmer durch einen Quick-Report an den Kunden den Düngeeinsatz dokumentieren und abrechnen – natürlich DüVo-konform.

    Agrirouter und NextMachineManagement: Die idealen Partner für alle die es gerne einfach und genau haben.

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel

    X