CLAAS APS Synflow Walker – Silbermedaille Agritechnica 2019

    Die Druschleistung von Schüttler-Mähdreschern lässt sich nicht weiter durch eine Vergrößerung der Dresch- und Trennaggregate erhöhen, weil das Bauvolumen und hier insbesondere die Maschinenbreite begrenzt sind.
    Folglich wurde das Tangentialdreschwerk in Schüttlermaschinen bisher entweder um eine dem Dreschwerk nachgelagerte Abscheidetrommel oder um eine vorgelagerte Beschleuniger-Vorabscheidetrommel ergänzt. Jede zusätzliche Abscheidetrommel zerstört das Stroh jedoch in höherem Maße und reduziert die Zugänglichkeit zu den Dresch- und Abscheidekörben.

    Video LEXION 55500 mit APS Synflow Walker


    Claas kombiniert mit APS Synflow Walker die beiden Dresch- und Abscheidesysteme.
    Der bekannten Beschleunigertrommel folgt eine auf einen Durchmesser von 75,5 cm vergrößerte Dreschtrommel.
    Anstelle der Wendetrommel trennt eine Abscheidetrommel mit 60 cm Durchmesser Restkorn vom Stroh und danach folgt die Wendetrommel.
    CLAAS LEXION 5000 6000 003 1
    © CLAAS.com

    Trotz reduziertem Dreschkorbumschlingungswinkel erhöht sich so die Dreschweglänge im Vergleich zum Vorgängermodell. Das Erntegut fließt somit gradliniger, kraftsparender und strohschonender. Alle Drehzahlen und Korbspaltweiten sind synchronisiert, sodass keine zusätzlichen Einstellungen erforderlich sind; das Intensiv-Dreschsegment lässt sich per Schalter aktivieren.
    CLAAS LEXION 5000 6000 001 1
    © CLAAS.com

    Die erstmalig bei einem Tangentialsystem zur Seite ausziehbaren Dresch- und Abscheidekorbteile reduzieren den Umrüstaufwand in hohem Maße. APS Synflow Walker erhöht so die Druschleistung und den Bedienkomfort sowie gleichzeitig die Arbeitsqualität des Tangential-Dresch- und Abscheidesystems.

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen