Christian Radons übernimmt die Verantwortung für das weltweite Geschäftsfeld Vertrieb und Service und tritt in die CLAAS Konzernleitung ein. Er folgt auf Bernd Ludewig, der neue Aufgaben außerhalb des Unternehmens wahrnehmen wird.

„Wir danken Bernd Ludewig für seine erfolgreiche Aufbauarbeit als Regionalgeschäftsführer in Osteuropa und sein vierjähriges engagiertes Wirken in der Konzernleitung“, erklärt Thomas Böck, Vorsitzender der CLAAS Konzernleitung. “Gleichzeitig freuen wir uns sehr, dass wir mit Christian Radons intern einen erfahrenen und ideenreichen Manager für diese wichtige Aufgabe gewinnen konnten.“

Radons gehört der CLAAS Gruppe bereits seit rund 20 Jahren an und hatte zunächst unterschiedliche kaufmännische Führungspositionen unter anderem als kaufmännischer Leiter beim Start der CLAAS Global Sales inne. Im Jahr 2012 wurde er Geschäftsführer der Technologietochter CLAAS Agrosystems, aus der später die CLAAS E-Systems hervorging. Diese Gesellschaft wurde 2014 während seiner Zeit als Geschäftsführer gegründet und zog 2017 in das neu erbaute Elektronikentwicklungszentrum in Dissen ein. Seit Oktober 2017 leitet Radons als Regionalgeschäftsführer die Vertriebsregion Westeuropa und Ozeanien, seit 2019 zusätzlich die Vertriebsregion Afrika und Mittlerer Osten.

Damit setzt sich die CLAAS Konzernleitung aus den folgenden Mitgliedern zusammen: Thomas Böck (Vorsitz, Geschäftsfeld Futterernte sowie Ressort Technologie und Systeme), Hans Lampert (Ressort Finanzen und Controlling), Jan-Hendrik Mohr (Geschäftsfeld Getreideernte), Dr. Jens Foerst (Geschäftsfeld Traktoren) und Christian Radons (Geschäftsfeld Vertrieb und Service).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.