• Bis zu 22 % höhere Ballendichte als bei konventionellen Großballenpressen
  • Höhere Produktivität und mehr Komfort mit preisgekröntem Powershift-Mittelgetriebe
  • Hocheffizientes CropCutter™-System mit 29 Messern
  • Plastikfreies Futter dank Loop Master-Knotertechnik, die eine höhere Zugfestigkeit und eine Ballenbindung ohne Garnschnipsel ermöglicht
  • Branchenweit erste hydraulisch gefederte Tandemachse mit großen Rädern
  • Auf lange Lebensdauer und niedrige Betriebskosten ausgelegt

New Holland Agriculture legt mit dem neuen BigBaler 1290 High Density die Messlatte in punkto Produktivität und Komfort noch ein Stück höher. Ihre innovative Technik macht sie zur effizientesten Großballenpresse in ihrem Segment. Sie presst Ballen mit einer um bis zu 22 % höheren Dichte als bei konventionellen Großballenpressen. Dies resultiert in einer deutlichen Effizienzsteigerung beim Transport und Umschlag der Ballen.

Die neue MaxiSweep ermöglicht eine schnellere Gutaufnahme und trägt so zur Steigerung der Bergeleistung bei. Ein technisches Highlight ist das neue Antriebskonzept, das im Vorfeld der Agritechnica mit einer Silbermedaille ausgezeichnet wurde. Es sorgt für einen weichen Anlauf der Presse und schont dadurch den Traktor und die Zapfwellenkupplung. Außerdem erhöht es den Komfort für den Fahrer. Die einzigartige patentierte Loop Master-Knotertechnik stellt eine erstklassige Ballenbindung sicher.

Bei diesem System fallen keine Garnreste an, die in das Futter und in die Umwelt gelangen könnten. Das Kurzdeichselkonzept ermöglicht eine ausgezeichnete Sicht und Manövrierbarkeit.  Ein weiteres Komfortmerkmal ist die auf intuitive Bedienung ausgelegte neue Benutzeroberfläche, für die der große IntelliView IV Touchscreen-Monitor verwendet wird. Verschiedene Automatikfunktionen erhöhen zusätzlich den Komfort und die Produktivität der BigBaler 1290 High Density. Dazu gehört auch das IntelliCruise™-System, das automatisch die Traktorgeschwindigkeit anpasst.

New Holland auf der Agritechnica 2019

Simon Nichol, zuständig für den Bereich Heu- und Futtertechnik, kommt zu folgendem Resümee: „Die BigBaler 1290 High Density setzt neue Maßstäbe in Sachen Effizienz und Produktivität. Und sie steigert die Rentabilität durch Maximierung des Ballengewichts und Reduzierung der Umschlag- und Transportkosten. Es ist die ideale Maschine für professionelle Lohnunternehmer und große Agrarbetriebe, die von der höheren Produktivität sowie den niedrigeren Gesamtbetriebskosten und den daraus resultierenden Rentabilitätsvorteilen profitieren.

Bis zu 22 % höhere Ballendichte als bei konventionellen Großballenpressen

 Die BigBaler 1290 High Density verfügt über den längsten Presskanal (4,05 m) und eine beeindruckende Presskraft. Mit einem Kolbenhub von 748 mm wird ein um 58 % höherer Kolbendruck als bei den Plus-Modellen und eine entsprechend höhere Ballendichte erreicht. Der HD-Dichtering ist mit drei oben montierten doppeltwirkenden Zylindern und zwei seitlichen Zylindern links und rechts ausgestattet. Die doppeltwirkenden Zylinder werden durch zwei Hydraulikpumpen betätigt und gewährleisten eine größtmögliche Dichte bereits bei den ersten Ballen – nach Pressbeginn mit leerem Presskanal.

Das hocheffiziente CropCutter™-System mit seinen Vorteilen und der speziell für Hochdruckpressen entwickelte Vorpresskanal wurden von den BigBaler Plus-Modellen übernommen.

All diese Merkmale sorgen zusammen mit der höheren Rotordrehzahl für ein Maximum an Effizienz. Das Ergebnis: weniger Ballen pro Feld, mehr Tonnen pro Anhänger = höhere Produktivität bei deutlichen Zeit- und Kosteneinsparungen.

 

Höhere Produktivität und mehr Komfort mit preisgekröntem Powershift-Mittelgetriebe

 Kernstück des einzigartigen Antriebskonzepts, das im Vorfeld der Agritechnica mit einer Silbermedaille ausgezeichnet wurde, ist eine zweistufige Powershift-Startfunktion, die für einen sanften Anlauf der Presse mit einem 79-prozentigen Drehmomentanstieg sorgt. Der Fahrer schaltet die Presse bei einer Zapfwellendrehzahl von 850 U/min ein. Das Powershift-Mittelgetriebe schaltet automatisch vom 1. in den 2. Gang, worauf das Schwungrad auf seine Maximaldrehzahl von 1440 U/min (eine der höchsten Schwungraddrehzahlen in diesem Segment) bei voller Zapfwellendrehzahl beschleunigt wird. Der weiche Anlauf schützt den Antriebsstrang von Traktor und Presse. Das Schwungrad ist wesentlich schwerer als bei den BigBaler Plus-Modellen und hat einen um 16 % größeren Durchmesser (1080 mm). Die höhere Drehzahl und größeren Dimensionen des Schwungrads resultieren in einer um 230 % höheren Schwungleistung und einer entsprechenden Komfort- und Effizienzsteigerung. Eine in das Getriebe integrierte innengekühlte Lamellenbremse bremst den Presskolben und stoppt ihn in optimaler Startposition. Sie dient außerdem als Notbremse, die den Kolben innerhalb von 8 Sekunden zum Stillstand bringt. Weitere Merkmale: Servicemodus mit langsamer Antriebsstrangdrehung und Überlastschutz. Ihre hohe Produktivität verdankt die BigBaler 1290 High Density nicht zuletzt auch der neuen 2,35 m breiten MaxiSweep™-Pickup. Diese eignet sich perfekt für größte Schwadbreiten, wie sie im heutigen Hochleistungsmähdrusch üblich sind.

 

Hocheffizientes CropCutter™-System mit 29 Messern

 Das CropCutter™-System garantiert einen kontrollierten Schnitt und eine hervorragende Schnittqualität dank der 29 Messer mit Einzelfedersicherung und paarweisen Rotorfingern pro Messer. Die gegenüber den PLUS-Modellen erhöhte Rotordrehzahl garantiert einen höheren Durchsatz unter allen Bedingungen.

 

Plastikfreies Futter dank Loop Master-Knotertechnik, die eine höhere Zugfestigkeit und eine Ballenbindung ohne Garnschnipsel ermöglicht

Die BigBaler 1290 High Density ist mit der von New Holland entwickelten Loop Master-Knotertechnik ausgestattet, die auf dem bewährten Doppelknotersystem der Marke basiert. Der zweite Knoten ist als Schlaufenknoten ausgeführt. Der Loop Master™ ermöglicht eine um bis zu 26 % höhere Zug- bzw. Reißfestigkeit; außerdem müssen bei dieser Technik keine Garnreststücke abgeschnitten werden. Das bedeutet: Es bleiben keinerlei Garnschnipsel zurück, weder im Feld noch im Futter. Bei den am Markt gängigen Systemen fallen – ausgehend von 10.000 gepressten Ballen pro Saison – Garnschnipsel mit einer Gesamtlänge von sechs Kilometern bzw. einem Gesamtgewicht von 46 kg an. Ein weiterer wesentlicher Vorteil besteht darin, dass die Knoten extrem fest sind. Das Risiko, dass Garn abreißt – ein Ärgernis für jeden Fahrer – ist äußerst gering.

Der neue, extra große Garnkasten bietet Platz für 36 XL Garnrollen und kann bereits die zukünftigen XXL-Rollen mit einem Gewicht von bis zu 15 kg aufnehmen. Alle 36 Garnrollen können gleichzeitig miteinander verbunden werden, so dass 1.400 Ballen ohne Nachbeschickung gepresst werden können. Die Garnrollen lassen sich sehr leicht einlegen: dank der hydraulischen Achsen der Presse ist es möglich, den Garnkasten näher zum Boden hin abzusenken. Die Garnkasteneinheit ist mit einer Hydraulik ausgestattet und kann vollständig ausgeschwenkt werden, was die Reinigung erleichtert.

 

Branchenweit erste hydraulisch gefederte Tandemachse mit großen Rädern

Mit der BigBaler 1290 High Density führt New Holland ein neues Achskonzept mit hydraulischer Federung ein, die eine hervorragende Bodenanpassung und perfekte Gewichtsverteilung auf die vier Räder (geringer Rollwiderstand) gewährleistet. Das sorgt für eine höhere Laufruhe im Feld und auf der Straße und verringert zugleich den Reifenverschleiß. Das hydraulische Achskonzept erleichtert zudem die Wartung, weil der Zugang nicht durch die sonst üblichen Blattfedern behindert wird.

Die Reifen der BigBaler 1290 High Density haben einen größeren Durchmesser (bis zu 1,4 m), wodurch die Bodenverdichtung verringert wird. Der Kunde kann zwischen zwei Radgrößen wählen. Bei beiden Versionen wird die zulässige Gesamtbreite von 3 m eingehalten.

 

Auf lange Lebensdauer und niedrige Betriebskosten ausgelegt

Die BigBaler 1290 High Density, die im Design Center von CNH Industrial entwickelt wurde, ist auf maximale Lebensdauer ausgelegt. Der neue HD-Rahmen ist auf die infolge der größeren Pressdichte auftretenden höheren Belastungen abgestimmt. Das Getriebe ist weiter oben montiert, wo es besser vor Verunreinigung geschützt ist (höhere Lebensdauer). Das neue Nadelschwingen-Rückholsystem sorgt für einen zuverlässigen Nadelschutz.

Das neue SD-Hauptgetriebe besitzt zwei Antriebsräder zum Antrieb des Hauptabtriebsrads. Dadurch wird die Kontaktfläche zwischen den Zahnrädern vergrößert, was in einer höheren Lebensdauer und einer effizienteren, gleichmäßigeren Lastverteilung resultiert.

„Mit der neuen BigBaler 1290 High Density bereichert New Holland sein Angebot an Heu- und Futtererntemaschinen,“ so Carlo Lambro, New Holland Brand President. „Dieses neue Modell, das in unserem Kompetenzzentrum für Erntetechnik im belgischen Zedelgem produziert wird, bildet den Höhepunkt einer über 30-jährigen Entwicklungstätigkeit auf höchstem Niveau und setzt neue Leistungsmaßstäbe zum Vorteil unserer Kunden.“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.