TERRA TRAC am JAGUAR.

Zusätzlich zu den bekannten Vorteilen der TERRA TRAC Raupenlaufwerke im Hinblick auf Bodenschonung und Traktion stellt CLAAS als erster Feldhäckslerhersteller eine ab Werk integrierte Optimallösung für die boden- und grünlandnarbenschonende Befahrung vor: den neu entwickelten JAGUAR TERRA TRAC mit Vorgewendeschonung. Die Maschine wartet mit einer Innovation auf: Die sogenannte Vorgewendeschonung verringert die Raupenaufstandsfläche am Vorgewende und schont so die Grasnarbe. Aktuell durchläuft der JAGUAR TERRA TRAC noch die ausgiebigen Felderprobungsphasen. Mit der Einführung wird es erstmals möglich sein, die Vorteile eines Raupenlaufwerks am Feldhäcksler das ganze Jahr über auf allen Flächen zu nutzen:

Gute Zugänglichkeit: Corncrackerausbau über dem Laufwerk zur Seite möglich
  • Ganzjähriger Einsatz ohne Umbau ermöglicht eine hohe Auslastung
  • Vorgewendeschonung durch automatische Verringerung der Raupenaufstandsfläche bei Kurvenfahrten oder beim Wenden (weniger Radieren)
  • Schnelles Umsetzen innerhalb 3 m Transportbreite (635 mm Band) mit bis zu 40 km/h
  • Einsatzsicherheit unter erschwerten Bedingungen bei hoher Traktion und geringer Spurbildung
  • Lange Lebensdauer des neuartigen Laufbands mit hoher Stollenzahl
Vorgewendeschonung: automatische Verkürzung der Raupenaufstandsfläche bei Kurvenfahrt durch Durchdrücken der Stützrollen

Der JAGUAR TERRA TRAC im ersten Test.

Untersuchungen der Fachhochschule Kiel belegen die positiven Effekte der Boden- und speziell der Vorgewendeschonung. Der JAGUAR, ausgerüstet mit dem TERRA TRAC Raupenlaufwerk, ermöglicht bei Geradeausfahrt eine deutlich verringerte Bodenbelastung im Vergleich zu einer Radmaschine mit den Bereifungen 800/70 R 38 vorn bzw. 620/70 R 30 hinten.

Auch am Vorgewende wurden Untersuchungen zur Verdichtung durchgeführt. Es wurde vermutet, dass der Bodendruck der Raupenmaschine mit Vorgewendemodus durch Verkürzung der Aufstandsfläche ansteigt. Bereits mit dem 635 mm breiten Laufband sind die Ergebnisse eindeutig: Trotz aktivem Vorgewendemodus entspricht die Bodendruckbelastung etwa den Werten der Radmaschine.

Aber nicht nur die Verdichtungen wurden analysiert. Auch die Schädigung der Grasnarbe und der Folgeaufwuchs wurden untersucht. Dazu wurden Bestandsbonituren zu Wuchshöhe, Spurtiefe und Beschädigungen an der Grasnarbe durchgeführt. Das Resultat: Der JAGUAR TERRA TRAC mit Vorgewendeschonung erzielte beim Wenden mit verminderter Raupenaufstandsfläche und schmalerer Hinterradbereifung nahezu gleich gute Werte wie die Radmaschine und schont somit die Grasnarbe.

Mit dem 635 mm breiten Laufband hat der JAGUAR eine Außenbreite von 2,99 m

Die Vorgewendeschonung zusammen mit den vielen weiteren Vorteilen des Fahrwerkkonzepts, wie der Bodenschonung, der erhöhten Traktion und der Transportbreite unter 3 m (635 mm Laufband), konnte in der Studie überzeugen und führte im Ergebnis zu einer verbesserten Gesamtperformance gegenüber herkömmlichen Radmaschinen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen sie einen Kommentar
Bitte geben sie ihren Namen an