Meine Gedanken mit der aktuellen Situation in der Landwirtschaft.

Manchmal, ach was sage ich, mittlerweile mehrmals täglich denke ich mir, ob unsere Politik nach dem Spruch „Aus den Augen, aus dem Sinn“ handelt. Anscheinend sollen alle Familien und Mittelständler weichen, diese hat man nicht so gut unter Kontrolle. Unabhängige selbst denkende Menschen sollen weichen, anders kann man sich das alles nicht erklären. 

Landwirtschaftliche Betriebe sollen aus Deutschland verschwinden, das sorgt dafür das die Unabhängigkeit von anderen Ländern schwindet. Dies führt wiederum dazu, das alles gesteuert werden kann. Ausgleichsflächen für die Großen Industriellen sind dann ausreichend vorhanden. 

Export von Luxusgüter und Autos boomen, Essen und Trinken können wir ja importieren. Alle arbeiten für den Mindestlohn und können kaufen was von „oben“ bestimmt wird. 

Unsere Freizeitgestaltung lassen wir uns auch diktieren. Das beste Beispiel zeigt uns was mit den Motorradfahrern gerade gemacht wird. 

Wollen wir wirklich weiter mit Scheuklappen durch die Welt laufen und uns das gefallen lassen? 

Ach ja, weil es immer heißt wir (in der Landwirtschaft) produzieren zu viel.

JA , WARUM WOHL?

Der Lebensunterhalt in Deutschland ist auch nicht der günstigste. Die Landwirte sollen mit dem Weltmarktpreisen mithalten, aber haben die strengsten Auflagen in Europa. Das verursacht immense Kosten, die aber nicht von dem Verbraucher in Form höherer Erzeugerpreise honoriert werden (können).

Es wurde jahrelang gepredigt, ihr müsst „wachsen oder weichen“!

– Also vergrößerten sich die landwirtschaftlichen Betriebe –

Wenn man an die Zeit zurückdenkt:

Es gab eine Zeit, in der Worte wie „Wir wollen gegen den Welthunger kämpfen“ bejubelt wurden.

Jetzt werden Landwirte beschimpft, weil sie wuchsen, weil sie das Taten was die Politik wollte.

Bitte denkt einmal darüber nach!

Das Bild darf gerne heruntergeladen und verteilt werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.