Bereits wenige Monate nach der Premiere setzt sich der neue Alliance F344 ELIT verstärkt in der europäischen Forstwirtschaft durch. Immer mehr Forstwirte setzen bei ihren Bereifungen auf dieses revolutionierende Reifenkonzept. Zudem bieten immer mehr Erstausrüster die Reifenlösung als Standard oder optionale Bereifung für ihre Forstmaschinen an.

Aufgrund der großen Nachfrage hat der Reifenhersteller Alliance jetzt auch das Größenspektrum erweitert und es steht eine spezielle ELIT Lösung für Forwarder in der Größe 600/55-26.5 20PR zur Verfügung. Diese Größe deckt den Einsatzbereich bei gängigen Forwardern ab. Zudem ist dieser innovative Reifen in der Größe 710/40-24.5 für die Felgengröße 24.5 und in den Größen 800/40-26.5, 710/45-26.5 sowie 750/55-26.5 für die Felgengröße 26.5 verfügbar; weitere Größen werden in naher Zukunft folgen.

ELIT steht für Engineered Low Inflation Tire und bringt deutliche Verbesserungen bei dem Reifendesign mit sich. So kann der Alliance F344 ELIT die gleiche Last wie Standard-Forstreifen tragen, benötigt dafür aber nur einen halb so hohen Nennfülldruck. Damit ermöglicht ELIT gleichzeitig eine größere Aufstandsfläche, hohe Traktion und verbesserte Kraftstoffeffizienz. Spezielle Komponenten für die Lauffläche und Verstärkungen aus Stahl stellen die erforderliche Haltbarkeit sicher, um auch unter extremen Arbeitsbedingungen eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.

Interessierte Forst- und Landwirte und Lohnunternehmer können den neuen F344 ELIT anlässlich der DLG-Waldtage vom 13.-15. September 2019 in Lichtenau/Westfalen kennenlernen. Die Firma Bohnenkamp als Händler für Alliance-Reifen in Deutschland informiert vor Ort.

Weitere Informationen auch online auf dem Alliance Facebook-Kanal https://www.facebook.com/ALLIANCE.DEUTSCHLAND/

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen sie einen Kommentar
Bitte geben sie ihren Namen an