Nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Brandenburg gibt es jetzt einen Seuchenalarm-Plan.

Im Umkreis von dem Fundort in Sembten (Gemeinde Schenkendöbern) gibt es jetzt verschiedene Zonen:

Kernzone

Umkreis von 3 km :

  • es darf nichts aus dem Gebiet
  • betreten Verboten

Umkreis 15 km:

  • Jagdverbot, außer für Wildschweine
  • keine Mais Ernte
  • Hausschweine dürfen nur mit Sondergenehmigungen herausgebracht werden

Davon betroffen sind 17 Schweinehalter (mit ca. 4000 Schweinen), sie stehen nun unter besonderer Beobachtung.

Quelle: Newstime

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.